DAX+0,09 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,27 % Öl (Brent)+0,19 %

MGX Minerals erhält Bohrgenehmigung für 50 Bohrlöcher auf Magnesiumprojekt Driftwood Creek

Nachrichtenquelle: IRW Press
27.08.2019, 11:01  |  755   |   |   

Vancouver, British Columbia, Kanada / 27. August 2019 / MGX Minerals Inc. (“MGX” oder das “Unternehmen”) (CSE: XMG / OTCQB: MGXMF / FSE: 1MG) gibt erfreut den Erhalt einer Explorationsgenehmigung durch das British Columbia Ministry of Energy and Mines für bis zu 50 Standorte auf seinem Magnesiumprojekt Driftwood Creek (“Driftwood Creek” oder das “Projekt”) im Südosten von British Columbia bekannt.

 

Ziel des Explorationsprogramms ist die Durchführung von umfangreichen Infill- und Erweiterungsbohrungen auf Driftwood als Teil des größeren, laufenden Programms zur Erstellung einer NI-43-101-konformen Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, “PFS”). Die PFS wird auf der positiven NI 43-101-konformen wirtschaftlichen Erstbewertung („PEA“) vom März 2018 basieren (siehe Pressemitteilung vom 6. März 2018). Diese PEA-Studie erfolgte im Auftrag von MGX durch die unabhängigen Firmen AKF Mining Services Inc. (AKF), Tuun Consulting Inc. (Tuun) und Samuel Engineering Inc. (Samuel) im Einklang mit den CIM-Richtlinien sowie der Vorschrift „National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects“.

 

Die wichtigsten Eckdaten sind:

 

-          Cashflow vor Steuern während der Produktion über die Lebensdauer der Mine (LOM): 1.051 Mio. $

-          NPV vor Steuern (5%): 529,8 Mio. $, IRR: 24,5%, Amortisationsdauer: 3,5 Jahre

-          NPV nach Steuern (5%): 316,7 Mio. $, IRR: 19,3%, Amortisationsdauer: 4,0 Jahre

-          Erstinvestition 235,9 Mio. $ (Gesamte Lebensdauer/„LOM“ - 239,8 $ einschließlich Kosten für Instandhaltung/Schließung 3,9 Mio. $ und Rücklagen 40,0 Mio. $)

-          Konventioneller Bergbaubetrieb (Steinbruch) mit einer Verarbeitungsanlage mit einer Durchsatzleistung von 1200 Tagestonnen („t/Tag“), in der das Material auf herkömmliche Weise zerkleinert, zermahlen, durch Flotation veredelt, kalziniert und gesintert wird, um daraus ein verkaufsfähiges DBM-Produkt herzustellen.

-          Durchschnittliche Jahresproduktion MgO 169.700 Tonnen während einer Lebensdauer von 19 Jahren

-          Durchschnittlicher Erzgehalt (LOM) 43,27 % MgO

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 5

Diskussion: MGX Minerals plant für 2016 den Magnesium-Markteintritt
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USDSteuernEnerExplorationIRR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
08:01 Uhr
Aus der Redaktion
Aus der Community