wallstreet:online
42,20EUR | -0,40 EUR | -0,94 %
DAX+0,23 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,10 %

DAX – Bislang ist das enttäuschend

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
19.09.2019, 10:55  |  493   |   

Der DAX® präsentierte sich gestern relativ bewegungsarm, stieg im späten Handel aber zumindest bis zum Widerstand in Form einer Gapunterkante bei 12.420 Punkten an. Von dort aus konsolidierte der Index im heutigen Handel zunächst scharf, reversalte aber in der Folge deutlich und notiert aktuell über 11.420 Punkten.
Die Käufer haben sich damit die Chance erarbeitet, das angesprochene Gap bei 12.469 Punkten zu schließen. Größere Kaufsignale entstehen allerdings erst, wenn der DAX® auch die Hochs bei 12.494 Punkten überwinden kann. In diesem Fall liegen die nächsten Ziele bei 12.600 und 12.656 Punkten.

Prozyklische Verkaufssignale entstehen wiederum im Falle eines Bruchs der wichtigen Unterstützung bei 12.318 Punkten. In diesem Fall dürfte der Index die weiteren Abwärtsziele bei 12.280 und 12.245 Punkten ansteuern.

Insgesamt brachte das gestrige Zins-Event in den USA weder auf seiten der Indizes noch im Währungspaar EUR/USD entscheidende Impulse. Folglich ist innerhalb der Konsolidierungen bei beiden Basiswerten vorerst weiterhin Geduld gefragt.

DAX® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 
 Betrachtungszeitraum: 09.09.2019 – 19.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2014 – 19.09.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX9F4D  24,36 10.000 5,10 30.09.2019
DAX® Index HX9F5F  15,36 10.900 8,12 30.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 19.09.2019; 10:36 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HZ0NP6 26,86 15.100 4,64 30.09.2019
DAX® Index HX9F7Y 7,15 13.125 17,28 30.09.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 19.09.2019; 10:38  Uhr

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Bislang ist das enttäuschend erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BasiswertDAXEURBewertungstagUniCredit Bank


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel