Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,56 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+2,36 %

DGAP-News CORESTATE akquiriert Tempelhof Twins in Berlin mit Investitionsvolumen von 86 Mio. Euro

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
09.10.2019, 07:24  |  216   |   |   






DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A.


/ Schlagwort(e): Vertrag






CORESTATE akquiriert Tempelhof Twins in Berlin mit Investitionsvolumen von 86 Mio. Euro


09.10.2019 / 07:24



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



CORESTATE akquiriert Tempelhof Twins in Berlin mit Investitionsvolumen von 86 Mio. Euro

 
  • CORESTATE schließt Partnerschaft mit Metropolitan Real Estate (Carlyle Group) und Bluerock Group

  • Seit Jahresbeginn 2019 hat CORESTATE Value-Add-Objekte für mehr als 300 Mio. Euro im deutschsprachigen Raum akquiriert

  • Hohes Wertschöpfungspotenzial durch effektive Manage-to-Core-Strategie in einem Markt mit hohem Mietenwachstum und einem beschränkten Angebot



Frankfurt, 9. Oktober 2019. CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein führender unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, hat mit den sogenannten Tempelhof Twins in Berlin ein erstklassiges Value-Add-Büroobjekt mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 86 Mio. Euro erworben. Die Transaktion wird als Joint Venture zwischen Metropolitan Real Estate, der globalen Immobilien-Multimanager-Sparte der Carlyle Group, und einem Fonds der Bluerock Group strukturiert. Beide Co-Investoren sind neue Geschäftsbeziehungen für Corestate.


Die Carlyle Group ist eine globale Investmentgesellschaft mit 223 Mrd. Dollar Assets under Management. Metropolitan Real Estate investiert seit 2002 gemeinsam mit Immobilienmanagern und hat weltweit über 225 Verbindungen zu Managern. Bluerock Group ist eine Real Estate Investment Boutique die sich auf den Ankauf deutscher Büroimmobilien konzentriert. Das Wertschöpfungspotenzial der Immobilie wird im Rahmen von CORESTATEs ,Manage-to-Core'-Strategie gehoben. Seit Jahresbeginn hat CORESTATE mehr über 300 Mio. Euro in Value-Add-Objekte im deutschsprachigen Raum investiert.
Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroImmobilienBerlinCapitalMiete


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel