DGAP-News All for One Group SE: 9-Monatszahlen 2019/20 / Deutlicher Anstieg bei EBIT und operativer Marge / Pandemie verändert Arbeitsweise / Innovatives Abo-Modell für die SAP Transformation gelauncht (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.08.2020, 10:07  |  257   |   |   

All for One Group SE: 9-Monatszahlen 2019/20 / Deutlicher Anstieg bei EBIT und operativer Marge / Pandemie verändert Arbeitsweise / Innovatives Abo-Modell für die SAP Transformation gelauncht

^
DGAP-News: All for One Group SE / Schlagwort(e):
9-Monatszahlen/Markteinführung
All for One Group SE: 9-Monatszahlen 2019/20 / Deutlicher Anstieg bei EBIT und operativer Marge / Pandemie verändert Arbeitsweise / Innovatives Abo-Modell für die SAP Transformation gelauncht

05.08.2020 / 10:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

All for One Group SE - 9-Monatszahlen 2019/20 / Deutlicher Anstieg bei EBIT und operativer Marge / Pandemie verändert Arbeitsweise / Innovatives Abo-Modell für die SAP Transformation gelauncht

Ungeprüfte Ergebnisse:

- Umsatz: 267,3 Mio. EUR, auf Vorjahresniveau

- Cloud Services & Support Erlöse: 57,0 Mio. EUR (plus 11% zum Vorjahr)

- Lizenzumsätze: 20,5 Mio. EUR (minus 32% zum Vorjahr)

- Anteil wiederkehrender Erlöse steigt auf 52% (Vorjahr: 48%)

- EBIT: 14,5 Mio. EUR (plus 37% zum Vorjahr); um Sonderkosten im Vorjahr angepasst (plus 10% zum Vorjahr)

- Revidierte Prognose 2019/20 bestätigt

- Umwandlung in All for One Group SE vollzogen

- Strategische Initiative mit SAP, Microsoft und SNP für SAP S/4HANA Conversion und Innovation per Abo-Modell aus der Azure Cloud

Filderstadt, 5. August 2020 - Die All for One Group SE, führende Consulting- und IT-Gruppe, veröffentlicht heute ihre ungeprüften Ergebnisse für den Zeitraum vom 1. Oktober 2019 bis 30. Juni 2020 (inkl. Erstanwendung IFRS 16).

Pandemie-bedingte Verzögerungen von Kundenprojekten und ausbleibende Nachlizenzierungen führten bei den Einmalumsätzen aus dem Verkauf von Software Lizenzen im 9-Monatsvergleich zu einem deutlichen Rückgang auf 20,5 Mio. EUR (minus 32%). Bei den wiederkehrenden Umsätzen mit Cloud Services und Support wurde ein Plus von 11% auf 57,0 Mio. EUR erzielt. Ein Kernbaustein der Strategieoffensive 2022 zur Steigerung der wiederkehrenden Erlöse befindet sich damit auch weiterhin auf einem robusten Wachstumskurs. Insgesamt sind die wiederkehrenden Erlöse im 9-Monatsvergleich um 7% auf 138,5 Mio. EUR gestiegen. Darin enthalten sind neben den vorgenannten Cloud Services und Support Umsätzen auch die Software Support Umsätze (plus 5% auf 81,5 Mio. EUR). Der Anteil der wiederkehrenden Erlöse am Gesamtumsatz stieg somit auf 52% (Okt 2018 - Jun 2019: 48%). Die Umsätze mit Consulting und Services (108,3 Mio. EUR) sowie die Gesamterlöse (267,3 Mio. EUR) des 9-Monatszeitraums (Okt 2019 - Jun 2020) bewegen sich auf Vorjahresniveau.

Seite 1 von 3
All for One Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News All for One Group SE: 9-Monatszahlen 2019/20 / Deutlicher Anstieg bei EBIT und operativer Marge / Pandemie verändert Arbeitsweise / Innovatives Abo-Modell für die SAP Transformation gelauncht (deutsch) All for One Group SE: 9-Monatszahlen 2019/20 / Deutlicher Anstieg bei EBIT und operativer Marge / Pandemie verändert Arbeitsweise / Innovatives Abo-Modell für die SAP Transformation gelauncht ^ DGAP-News: All for One Group SE / Schlagwort(e): …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
14.11.20