Daimler Aktie reagiert auf Milliarden-Deal mit US-Behörden mit Schwäche

Nachrichtenquelle: 4investors
15.09.2020, 10:23  |  105   |   |   
Im Diesel-Skandal hat sich Daimler mit den US-Behörden auf einen Vergleich in zivilrechtlichen Verfahren geeinigt. Auf den Autobauer kommen erwartete milliardenschwere Kosten zu, wenn das zuständige US-Bundesgericht der Einigung zustimmt. Zum einen werden für den Vergleich mit den US-Behörden 1,5 Milliarden Dollar an Kosten anfallen, weitere rund 700 Millionen Dollar zur Beilegung der Verbraucher-Sammelklage. Zudem rechnet Daimler ...

Weiterlesen auf 4investors.de
Daimler Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: *Daimler AG * auf dem Weg zu 2020
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel