Neue „Veeva Clinical Network“-Anwendungen verbinden Sponsoren, Standorte und Patienten, um klinische Studien zu beschleunigen

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
09.10.2020, 10:56  |  127   |   |   

Veeva Systems (NYSE: VEEV) gab heute die ersten beiden Anwendungen bekannt, die auf dem Veeva Clinical Network aufbauen, der einzigen Lösung der Branche, die Sponsoren, klinische Forschungseinrichtungen und Patienten für papierlose, patientenzentrierte Studien miteinander verbindet. Veeva Site Connect verbindet Sponsoren und klinische Forschungseinrichtungen, um einen papierlosen Informationsaustausch während einer Studie zu ermöglichen. Mit Veeva eConsent können klinische Forscher den Zustimmungsprozess mit Patienten und Prüfungskommissionen digitalisieren und gleichzeitig Transparenz für Sponsoren schaffen.

„Papier und manuelle Prozesse verlangsamen die Studiendurchführung und wirken sich auf die Patientenerfahrung aus“, sagte Jim Reilly, Vice President von Veeva Vault R&D. „Indem wir die wachsende Gemeinschaft von Forschungseinrichtungen, die Veeva SiteVault nutzen, mit den vielen Sponsoren zusammenbringen, die die Veeva Vault Clinical Suite nutzen, wollen wir den Übergang zu papierlosen und patientenzentrierten klinischen Studien beschleunigen. Veeva Clinical Network wird schnellere Studien ermöglichen und es den Patienten erleichtern, an Studien teilzunehmen.“

Veeva Site Connect jetzt zur Automatisierung des Informationsaustauschs verfügbar

Veeva Site Connect wandelt den Informationsaustausch zwischen Standorten und Sponsoren von manuellen, papierbasierten Übertragungen in einen automatisierten, digitalen Austausch um. Durch die Verknüpfung der Betriebsabläufe der Prüfzentren in Veeva SiteVault mit den Betriebsabläufen der Sponsoren in Vault Clinical werden wichtige Prozesse klinischer Studien effizienter, einschließlich des Austauschs von Startdokumenten, der Verteilung von Sicherheitsbriefen, Zahlungsschreiben an die Prüfzentren und des Transfers bei Studienabschluss. Die Automatisierung des Informationsaustauschs verbessert das Engagement und die Zufriedenheit der Prüfzentren und ermöglicht es ihnen gleichzeitig, sich stärker auf die Patientenversorgung zu konzentrieren.

„Die manuelle Pflege von Studieninformationen und die eingeschränkte Einsicht in wichtige Studiendokumente führt zu einer Vielzahl von Doppelarbeit zwischen Sponsoren und Prüfzentren“, sagte Peter Sallstig, Global Head Development Division, Senior Vice President & Corporate Officer bei Santen, einem auf die Augenheilkunde spezialisierten Unternehmen, dessen Produkte heute Patienten in über 60 Ländern erreichen. „Veeva Site Connect ermöglicht es uns, Inhalte zwischen Veeva Vault eTMF und Veeva SiteVault automatisch zu verknüpfen, um ein Echtzeit-Dokumentenmanagement, eine effizientere Zusammenarbeit und eine bessere Ausführung zu ermöglichen.“

Seite 1 von 3
Veeva Systems Registered (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Neue „Veeva Clinical Network“-Anwendungen verbinden Sponsoren, Standorte und Patienten, um klinische Studien zu beschleunigen Veeva Systems (NYSE: VEEV) gab heute die ersten beiden Anwendungen bekannt, die auf dem Veeva Clinical Network aufbauen, der einzigen Lösung der Branche, die Sponsoren, klinische Forschungseinrichtungen und Patienten für papierlose, …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel