Deutsche Anleihen starten mit Kursverlusten
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen starten mit Kursverlusten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.11.2020, 09:30  |  126   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,04 Prozent auf 176,33 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,64 Prozent.

Marktbeobachter erwarten für deutsche Anleihen zum Wochenabschluss wenig Bewegung. Laut Michael Klawitter von der Dekabank liegt der Fokus am Markt bereits auf den EU-Emissionen in der kommenden Woche.

Von Interesse bleibt jedoch - neben dem weiterhin offenen Rennen um die US-Präsidentschaft - die im Tagesverlauf anstehende Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts. Die Regierung veröffentlicht ihren monatlichen Bericht für Oktober. Analysten rechnen mit einer fortgesetzten Erholung vom Corona-Einbruch, allerdings mit verlangsamtem Tempo. Immer noch sind viele Millionen Menschen arbeitslos, die vor der Virus-Krise einen Job hatten.

Die Deka-Experten sehen jedoch bereits schwierige Wintermonate auf den US-Arbeitsmarkt zukommen. Klawitter schließt angesichts der weiterhin stark steigenden Corona-Infektionen nicht aus, dass es im Dezember oder Januar erneut zu einer steigenden Arbeitslosigkeit kommen könnte./ssc/bgf/mis

BUND Future jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutsche Anleihen starten mit Kursverlusten Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,04 Prozent auf 176,33 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,64 …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
28.10.20