Instone spürt Erholung - Prognose bestätigt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.11.2020, 08:04  |  118   |   |   

ESSEN (dpa-AFX) - Die Geschäfte des Immobilienentwicklers Instone Real Estate kommen wieder in Schwung. Vor allem die Nachfrage institutioneller Investoren erhole sich deutlich und sei vergleichbar mit dem Niveau vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Essen mit. Im Schlussquartal würden daher weiterer Verkäufe an institutionelle Investoren erwartet. Gleichwohl schlägt sich die Krise in den Zahlen des Konzerns nieder.

Die bereinigten Umsatzerlöse lagen nach den ersten neun Monaten mit 291,3 Millionen Euro knapp vier Prozent unter dem Vorjahr. Wegen der Pandemie, aber auch wegen Investitionen fiel das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um rund 12 Prozent auf 50 Millionen.

Das Management bestätigte seine Prognosen, die für dieses Jahr deutliche Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis vorsehen. 2021 soll es dann deutlich aufwärts gehen. Instone beabsichtigt zudem unverändert, für das Geschäftsjahr 2020 rund 30 Prozent des bereinigten Nachsteuerergebnisses als Dividende auszuschütten./tav/mis



Instone Real Estate Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Instone spürt Erholung - Prognose bestätigt Die Geschäfte des Immobilienentwicklers Instone Real Estate kommen wieder in Schwung. Vor allem die Nachfrage institutioneller Investoren erhole sich deutlich und sei vergleichbar mit dem Niveau vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie, teilte das …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
26.11.20