DGAP-Adhoc Medios AG erwirbt Cranach Pharma GmbH; Ausgabe von 4.180.000 neuen Medios-Aktien; deutlicher Umsatzanstieg in 2021 auf über 1 Mrd. € erwartet

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
26.11.2020, 18:30  |  202   |   |   

DGAP-Ad-hoc: Medios AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Prognose
Medios AG erwirbt Cranach Pharma GmbH; Ausgabe von 4.180.000 neuen Medios-Aktien; deutlicher Umsatzanstieg in 2021 auf über 1 Mrd. € erwartet

26.11.2020 / 18:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Medios AG erwirbt Cranach Pharma GmbH; Ausgabe von 4.180.000 neuen Medios-Aktien; deutlicher Umsatzanstieg in 2021 auf über 1 Mrd. € erwartet

Berlin, 26. November 2020 - Die Medios AG ("Medios") hat heute einen Kaufvertrag mit der BMSH GmbH über den Erwerb des spezialisierten pharmazeutischen Großhändlers Cranach Pharma GmbH ("Cranach"), Hamburg, abgeschlossen. Cranach ist auf Pharmazeutika in den Gebieten Neurologie, Hämophilie, Endokrinologie sowie Ophthalmologie, Rheumatologie und Onkologie fokussiert. Die Akquisition der Cranach soll Medios eine stärkere Positionierung als Komplettanbieter im Bereich Specialty Pharma ermöglichen. Dadurch wird der Konzernumsatz von Medios im Geschäftsjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr deutlich auf über eine Mrd. € steigen. Das um Sonderaufwendungen bereinigte Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA)* wird sich voraussichtlich auf rund 36 Mio. € und das um Sonderaufwendungen bereinigte Konzernergebnis vor Steuern (EBT)* voraussichtlich auf rund 30 Mio. € erhöhen. In 2019 erzielte Cranach einen Umsatz von rund 503 Mio. €, ein EBITDA von rund 16,3 Mio. € und ein EBT von rund 15,3 Mio. € und erwartet für 2020 einen leichten Umsatz- und Ergebnisanstieg.

Zwischen Medios und Cranach besteht bereits eine langjährige Geschäftsbeziehung; die BMSH GmbH als derzeitige Eigentümerin von Cranach ist auch bereits an der Medios AG beteiligt. Als Gegenleistung für die Cranach Pharma GmbH werden 4.180.000 neue Medios-Aktien ausgegeben, die im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital geschaffen werden. Das sind ca. 20,6 % des Grundkapitals nach Durchführung der Kapitalerhöhung. Der Kaufpreis für Cranach beträgt damit rund 120,8 Mio. € basierend auf einem Kurs von ca. 28,90 € je Aktie der Medios. Damit wird sich das Grundkapital der Medios AG von 16.084.991 € auf 20.264.991 € erhöhen. Diese neuen Aktien unterliegen gestaffelten Sperrfristen von bis zu 24 Monaten. Zudem wird Medios im Zuge der Akquisition der Cranach Finanzmittel in Höhe von rund 30 Mio. € zur Verfügung stellen, um die Betriebsmittel zu stärken und weiteres Wachstum zu finanzieren.

Seite 1 von 5
Medios Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Medios AG erwirbt Cranach Pharma GmbH; Ausgabe von 4.180.000 neuen Medios-Aktien; deutlicher Umsatzanstieg in 2021 auf über 1 Mrd. € erwartet DGAP-Ad-hoc: Medios AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Prognose Medios AG erwirbt Cranach Pharma GmbH; Ausgabe von 4.180.000 neuen Medios-Aktien; deutlicher Umsatzanstieg in 2021 auf über 1 Mrd. € erwartet 26.11.2020 / 18:30 CET/CEST …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel