Weiter aufwärts? BMW vor wichtiger Chartmarke: Tradingchance mit (Turbo)-Calls

Gastautor: Walter Kozubek
15.01.2021, 10:55  |  143   |   |   

Kann die BMW-Aktie den in nicht allzu weiter Entfernung liegenden Widerstand überwinden, um danach auf 74,50 Euro anzusteigen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge abwerfen.

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse befindet sich die BMW-Aktie (ISIN: DE0005190003) aus charttechnischer Sicht in einer bullishen Flagge. Hier die Analyse:

„Rückblick: Die BMW-Aktie befindet sich seit ihrem Allzeithoch aus dem März 2015 bei 123,75 EUR in einer Abwärtsbewegung und fiel dabei im März 2020 auf ein Tief bei 36,59 EUR zurück. Dort startete eine starke Rally, welche am 25. November zu einem Hoch bei 77,31 EUR führte. Damit erreichte die Aktie ihren Abwärtstrend seit März 2015. Sie scheiterte zunächst daran und konsolidiert seitdem in einer bullischen Flagge. Seit einigen Tagen bewegt sich der Wert an der Unterkante dieser Flagge und an einer inneren Trendlinie seitwärts.

Ausblick: Gelingt der Aktie von BMW ein Ausbruch über 70,39 EUR auf Tagesschlusskursbasis, dann käme es zu einem ersten Kaufsignal. Ein Anstieg in Richtung 74,50-74,65 EUR wäre dann möglich. Gelingt anschließend ein Ausbruch aus der bullischen Flagge, dann könnte die Rally zu weiteren Gewinnen in Richtung 93,22 EUR führen. Sollte die Aktie allerdings unter den EMA 200 bei aktuell 64,75 EUR abfallen, würde sich das Chartbild deutlich verschlechtern. Abgaben in Richtung 53,85 EUR würden dann drohen.“

Gelingt der Aktie der Ausbruch über die 70,39 Euro, um danach auf 74,50 Euro anzusteigen, dann wird sich ein Investment in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Strike bei 70 Euro

Der BNP-Call-Optionsschein auf die BMW-Aktie mit Basispreis 70 Euro, Bewertungstag 19.3.21, BV 0,1, ISIN: DE000PH1B1S5, wurde beim BMW-Aktienkurs von 70,14 Euro mit 0,35 – 0,36 Euro gehandelt.

Gelingt dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf 74,50 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,54 Euro (+50 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 66,279 Euro

Der HVB-Open End Turbo-Call auf die BMW-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 66,279 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000HR3DJ72, wurde beim BMW-Kurs von 70,14 Euro mit 0,40 – 0,41 Euro taxiert.

Wenn die BMW-Aktie in nächster Zeit auf 74,50 Euro ansteigt, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,82 Euro (+100 Prozent) erhöhen – sofern die BMW-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von BMW-Aktien oder von Hebelprodukten auf BMW-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weiter aufwärts? BMW vor wichtiger Chartmarke: Tradingchance mit (Turbo)-Calls Aktie in bullisher Flagge

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel