Aktien Asien: Leichte Verluste - Anleiherenditen in Japan weiter gestiegen
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien Leichte Verluste - Anleiherenditen in Japan weiter gestiegen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.02.2021, 08:59  |  218   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die größeren asiatischen Börsen haben am Freitag in der Mehrheit etwas nachgegeben. Damit folgten sich den leichten Verlusten an der Wall Street. Auf Wochensicht ergibt sich indes keine klare Tendenz. Moderaten Verlusten an einzelnen Börsen stehen kleinere Zuwächse an anderen Finanzplätzen gegenüber.

Marktanalyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda sprach in einem Kommentar von nachlassendem Schwung an den Aktienmärkten. Zeichen für eine Trendwende seien aber nicht auszumachen. Die Märkte legten vielmehr nach den Gewinnen der Vorwochen und vor dem Wochenende eine Pause ein.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Nikkei 225!
Long
Basispreis 27.286,70€
Hebel 13,91
Ask 1,57
Short
Basispreis 31.299,13€
Hebel 13,84
Ask 1,65

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der Blick galt einmal mehr der Entwicklung an den Anleihemärkten. So kletterte die Rendite der zehnjährigen japanischen Staatsanleihen auf den höchsten Stand seit über zwei Jahren. In der laufenden Woche hatte der Renditeanstieg bei Staatsanleihen und besonders bei US-Papieren für Aufmerksamkeit gesorgt und die Aktienmärkte belastet.

Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege der Postbank, gab allerdings Entwarnung. "Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Aktienmarkt und Renditen gleichzeitig steigen können", betonte Stephan in einer Einschätzung. "Dies war immer dann der Fall, wenn die Zinsen wegen eines verbesserten Konjunkturausblicks graduell gestiegen sind - so wie derzeit."

Der Nikkei 225 ging 0,72 Prozent leichter mit 30 017,92 Punkten aus dem Handel. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, stieg dagegen um 0,18 Prozent auf 5778,84 Punkte. In Hongkong tendierte der Hang Seng kurz vor Handelsschluss nahezu unverändert. Etwas stärker gab die australische Börse nach. Auch die indischen Aktienmärkte lagen im Minus./mf/mis


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Asien Leichte Verluste - Anleiherenditen in Japan weiter gestiegen Die größeren asiatischen Börsen haben am Freitag in der Mehrheit etwas nachgegeben. Damit folgten sich den leichten Verlusten an der Wall Street. Auf Wochensicht ergibt sich indes keine klare Tendenz. Moderaten Verlusten an einzelnen Börsen stehen …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel