Chinas holprige Hausse eröffnet neue Erholungspotenziale

Gastautor: Simon Weiler
19.02.2021, 08:30  |  111   |   |   

Chinesische Aktien gehörten im vergangenen Jahr zu den globalen Spitzenreitern. Der MSCI China All Shares Index stieg in US-Dollar gerechnet um 33,4 % und lag damit deutlich vor dem MSCI World mit einer Steigerung von 15,9 %, wobei die aggressivere Reaktion Chinas auf COVID-19 dem Markt zugutekam. Ein besseres Management der Pandemie und gezielte politische Maßnahmen führten zu weniger sporadischen Lockdowns, während die Exporte widerstandsfähig blieben. Daher erholte sich die Wirtschaftstätigkeit deutlich von der Kontraktion im ersten Quartal, und chinesische Unternehmen profitierten von einer schnelleren Gewinnerholung als ihre Konkurrenten in den Industrieländern.

Wachstumstitanen beherrschen den Markt

Die Kursgewinne waren jedoch stark auf einige wenige Namen konzentriert. Von den mehr als 800 Titeln im MSCI China All Shares Index entfiel mehr als ein Drittel der Gesamtperformance des MSCI China All Shares im vergangenen Jahr auf die Hyperwachstumswerte Alibaba, Tencent, Meituan, Nio und JD.com. Auf die Top-10-Aktien entfiel mehr als die Hälfte des Indexertrags (Abbildung).

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Chinas holprige Hausse eröffnet neue Erholungspotenziale Während in China das Jahr des Büffels beginnt, fragen sich viele Anleger, ob 2021 eine weitere Hausse-Etappe möglich ist. Angesichts der Tatsache, dass die letztjährige Rallye extrem eng war, glauben wir, dass viele Teile des Marktes noch Nachholpotenzial bieten.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel