Bikini als Bekenntnis? Wenn der Sport zur politischen Bühne wird

23.02.2021, 18:53  |  133   |   |   

Erstmals soll im März 2021 ein World-Tour Turnier im Beachvolleyball für Frauen in Katar stattfinden. Zwei Spielerinnen der deutschen Mannschaft, Karla Borger und Julia Sude, werden an diesem Turnier nicht teilnehmen. Die Begründung dafür liegt an den Kleidervorschriften für Frauen: Laut Vorschrift der Behörden in Katar, müssen Frauen beim Beachvolleyball knielange Hosen und T-Shirts tragen.  Die beiden

Der Beitrag Bikini als Bekenntnis? Wenn der Sport zur politischen Bühne wird erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Firuze B..

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bikini als Bekenntnis? Wenn der Sport zur politischen Bühne wird Erstmals soll im März 2021 ein World-Tour Turnier im Beachvolleyball für Frauen in Katar stattfinden. Zwei Spielerinnen der deutschen Mannschaft, Karla Borger und Julia Sude, werden an diesem Turnier nicht teilnehmen. Die Begründung dafür liegt an …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel