checkAd

1 Million Euro für grüne Gründer Ab sofort für die neue Runde der Postcode Lotteries Green Challenge 2021 bewerben / Deutsches Startup gewinnt 100.000 Euro bei der Green Challenge 2020 (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
02.03.2021, 12:15  |  148   |   |   

Düsseldorf (ots) - Die Startups Made of Air , Orbisk , SoluBlue , Jiva Materials
, N2 Applied und Enjay sind als Finalisten bei der Postcode Lotteries Green
Challenge 2020 angetreten. Die Challenge ist einer der größten jährlichen
internationalen Wettbewerbe für grüne Gründer. Er richtet sich an Startups mit
Sitz in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Norwegen oder Schweden,
die sich für eine nachhaltigere Welt einsetzen. Gewinner des vergangenen
Wettbewerbs ist das Unternehmen SoluBlue aus Großbritannien, das sich somit
500.000 Euro sichert. Der zweite Platz und damit 200.000 Euro geht an Jiva
Materials. Die restlichen Finalisten erhalten jeweils 100.000 Euro. Zusätzlich
dürfen sich alle über ein sechsmonatiges Expertencoaching freuen. Bewerbungen
für die Green Challenge 2021 können vom 1. März bis zum 15. April hier
(https://www.greenchallenge.info/) eingereicht werden.

Der Pitch zum Sieg

Durch die Postcode Lotteries Green Challenge sollen grüne Startups ermutigt und
unterstützt werden, ihre Geschäftsidee auf die nächste Stufe zu heben. Die
Entscheidung, welches Startup auf dem ersten und zweiten Platz landet, liegt bei
einer internationalen Expertenjury. Jeder Finalist stellte seine grüne Vision in
einem kurzen Pitch vor, den die Jury anschließend bewertet. Mit einer
nachhaltigen Alternative für Lebensmittelverpackungen entschied das Startup
SoluBlue (https://www.greenchallenge.info/news/nominees-2020/solublue) aus
Großbritannien den Sieg der vergangenen Green Challenge für sich und erhielt
dafür 500.000 Euro . Das Material wird aus Meeresalgen hergestellt, ist somit
biologisch abbaubar und sicher für unsere Meere. Auf dem zweiten Platz landete
das Startup Jiva Materials
(https://www.greenchallenge.info/news/nominees-2020/jiva-materials) , das eine
vollständig recycelbare Leiterplatte namens Soluboard ® entwickelt hat. Als
Zweitplatzierter erhielt das Startup 200.000 Euro .

Deutscher Finalist 2020: Made of Air

Allison Dring, CEO und CO-Founder des Berliner Startups Made of Air wandelt mit
ihrem Team Abfallbiomasse in hochwertige, kohlenstoffnegative, thermoplastische
Materialien für die industrielle Nutzung um. Das Material von Made of Air wird
eingesetzt, um fossile Kunststoffe in den hergestellten Produkten zu ersetzen.
Durch die kohlenstoffnegative Eigenschaft des Materials wird mehr CO2 verbraucht
als während der Produktion emittiert wird. Als Finalist konnte sich Made of Air
über das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro freuen. Allison Dring über die
Teilnahme an der Green Challenge: "Es ist eine Ehre ein Finalist der Green
Seite 1 von 3
Kohlendioxid jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

1 Million Euro für grüne Gründer Ab sofort für die neue Runde der Postcode Lotteries Green Challenge 2021 bewerben / Deutsches Startup gewinnt 100.000 Euro bei der Green Challenge 2020 (FOTO) Die Startups Made of Air , Orbisk , SoluBlue , Jiva Materials , N2 Applied und Enjay sind als Finalisten bei der Postcode Lotteries Green Challenge 2020 angetreten. Die Challenge ist einer der größten jährlichen internationalen Wettbewerbe für grüne …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel