checkAd

NORDLB belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Halten'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
05.03.2021, 14:28  |  245   |   |   

HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - Die NordLB hat das Kursziel für Volkswagen mit Blick auf die "Accelerate"-Strategie von 170 auf 185 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. "Volkswagen setzt seine Produktpalette deutlich stärker unter Strom, was angesichts der Branchenmeldungen der letzten Wochen und Monate nicht wirklich überraschen kann", schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er rechnet für batterie-elektrische Fahrzeuge in diesem Jahr mit Auslieferungen in einer Spanne von rund 500 000 bis 700 000 Einheiten. Im Jahr 2022 könnte der Volkswagen-Konzern bei den Auslieferungszahlen dann auf Augenhöhe mit Tesla liegen, wenngleich beide mit dem Verkauf von Elektroautos noch nicht unbedingt Gewinne erzielen dürften, so der Experte./ag/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.03.2021 / 14:08 / MEZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.03.2021 / 14:12 / MEZ


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Analysierendes Institut: NORDLB
Analyst: Frank Schwope
Analysiertes Unternehmen: VOLKSWAGEN VORZÜGE
Aktieneinstufung neu: neutral
Aktieneinstufung alt: neutral
Kursziel neu: 185
Kursziel alt: 170
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m


Volkswagen Vz Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

NORDLB belässt VOLKSWAGEN VORZÜGE auf 'Halten' Die NordLB hat das Kursziel für Volkswagen mit Blick auf die "Accelerate"-Strategie von 170 auf 185 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. "Volkswagen setzt seine Produktpalette deutlich stärker unter Strom, was angesichts der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel