checkAd

Familienunternehmer fordern Testannahmepflicht für Beschäftigte

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.04.2021, 06:11  |  114   |   |   

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Verband der Familienunternehmer verlangt für Beschäftigte in Betrieben eine Pflicht, Coronatests anzunehmen. "Solange es nicht gleichzeitig auch eine Testannahmepflicht für Beschäftigte gibt, ist die Testangebotspflicht durch die Arbeitgeber eine widersprüchliche Maßnahme", sagte Verbandspräsident Reinhold von Eben-Worlée der "Rheinischen Post" (Mittwoch). Im übrigen bleibe es dabei, dass der Arbeitsplatz "im Grundsatz kein Infektionstreiber" sei. "Die Testangebotspflicht schürt lediglich unbegründetes Misstrauen gegen die Wirtschaft", sagte Eben-Worlée./brd/DP/zb



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Familienunternehmer fordern Testannahmepflicht für Beschäftigte Der Verband der Familienunternehmer verlangt für Beschäftigte in Betrieben eine Pflicht, Coronatests anzunehmen. "Solange es nicht gleichzeitig auch eine Testannahmepflicht für Beschäftigte gibt, ist die Testangebotspflicht durch die Arbeitgeber …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel