checkAd

Bis zum Jahr 2030 wird L'Oréal Paris den CO2-Fußabdruck der Marke um 50 % reduzieren und zehn Millionen Euro zur Unterstützung von Umweltprojekten einsetzen / Weil unsere Erde es wert ist (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
22.04.2021, 12:30  |  199   |   |   

Düsseldorf (ots) - L'Oréal Paris gab heute das Nachhaltigkeitsprogramm "L'Oréal
for the Future - Weil unsere Erde es wert ist" bekannt, das die jüngsten Ziele
der Marke bis 2030 beinhaltet. Aufbauend auf den bisherigen Erfolgen und im
Einklang mit dem Nachhaltigkeitsprogramm des L'Oréal-Konzerns wird L'Oréal Paris
nun die Mission umsetzen, den CO2-Fußabdruck um 50 % pro Produkt zu reduzieren.
Darüber hinaus werden 10 Millionen Euro in Umweltprojekte investiert, die zur
Unterstützung von Frauen auf der ganzen Welt dienen. Denn L'Oréal Paris
unterstützt seit jeher Frauen in allen Lebenslagen.

"Jetzt ist es an der Zeit, nachhaltige Innovationen zu beschleunigen, um den
Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu schaffen und die Umweltbelastungen
unserer Produkte zu reduzieren", sagte Delphine Viguier-Hovasse, Global Brand
President, L'Oréal Paris . "Wir beginnen jedoch nicht bei null. Zwischen 2005
und 2020 wurden die CO2-Emissionen unserer Werke und Vertriebszentren um 82 %
und der Wasserverbrauch um 44 % sowie die Abfallerzeugung um 35 % reduziert. Es
gibt allerdings noch viel zu tun. Wir sind weiterhin fest entschlossen, etwas zu
bewirken und unseren Beitrag in dem Wettlauf gegen den Klimawandel zu leisten.
Als weltweit führende Kosmetikmarke haben wir die Pflicht, die Definition von
Schönheit zu ändern, um einen nachhaltigeren Ansatz zu verfolgen und unsere
Verbraucher zu einem verantwortungsvollen Konsum zu befähigen."

L'Oréal Paris respektiert die planetaren Grenzen im Sinne der Nachhaltigkeit

Optimierung der Verpackung, um den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu
beschleunigen

Reduzierung des Gewichts unserer Produkte - Um die natürlichen Ressourcen zu
schonen und den CO2-Fußabdruck der Produkte zu reduzieren, arbeitet die Marke
daran, das Gewicht der Verpackungen zu reduzieren.

- Einsparung von 5,1 Gramm Aerosol pro Flasche bei L'Oréal Men Expert Carbon
Protect Deodorant, was einer jährlichen Einsparung von 135 Tonnen Aluminium
entspricht.
- Reduzierung des Gewichts des Revitalift-Glastiegels um 11 Gramm pro Glas,
wodurch jährlich 434 Tonnen Glas eingespart werden.
- Reduzierung des Gewichts der Schachteln und der Haarfarbeanleitungen, was
jedes Jahr eine wichtige Papiereinsparung darstellt.

Bis 2030 wird die Marke die Verpackungsmaterialien um 20 % reduzieren. Diese
Materialreduktion stellt eine deutliche Optimierung von Gewicht und Platzbedarf
dar und trägt zur Reduzierung der CO2-Emissionen durch Transportwege bei.

Verwendung von 100 % recyceltem Plastik - L'Oréal Paris arbeitet daran, den
Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen, in der Materialien so
Seite 1 von 2


Kohlendioxid jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bis zum Jahr 2030 wird L'Oréal Paris den CO2-Fußabdruck der Marke um 50 % reduzieren und zehn Millionen Euro zur Unterstützung von Umweltprojekten einsetzen / Weil unsere Erde es wert ist (FOTO) L'Oréal Paris gab heute das Nachhaltigkeitsprogramm "L'Oréal for the Future - Weil unsere Erde es wert ist" bekannt, das die jüngsten Ziele der Marke bis 2030 beinhaltet. Aufbauend auf den bisherigen Erfolgen und im Einklang mit dem …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel