checkAd

DGAP-News TAKKT AG: Starkes Wachstum zum Ende des ersten Quartals sollte sich in den kommenden Monaten fortsetzen (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.04.2021, 07:00  |  299   |   |   

TAKKT AG: Starkes Wachstum zum Ende des ersten Quartals sollte sich in den kommenden Monaten fortsetzen

^
DGAP-News: TAKKT AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
TAKKT AG: Starkes Wachstum zum Ende des ersten Quartals sollte sich in den kommenden Monaten fortsetzen

29.04.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Starkes Wachstum zum Ende des ersten Quartals sollte sich in den kommenden Monaten fortsetzen

* Organische Umsatzentwicklung im ersten Quartal wie erwartet bei minus 3,3 Prozent

* Zweistelliges organisches Umsatzwachstum im März, Auftragseingang nahezu auf Niveau von 2019

* Rohertragsmarge bei 41,0 (41,8) Prozent

* EBITDA steigt auf 26,5 (24,3) Millionen Euro

* Freier TAKKT-Cashflow bei 21,1 (7,3) Millionen Euro

* Deutlich positives organisches Wachstum ab dem zweiten Quartal erwartet

Stuttgart, 29. April 2021. Nach einem erwartungsgemäß verhaltenen Start in das Geschäftsjahr 2021 erzielte TAKKT im März ein niedrig zweistelliges organisches Umsatzwachstum. Der Auftragseingang entwickelte sich im ersten Quartal deutlich besser als der Umsatz. Er legte gegenüber dem Vorjahr leicht zu und erreichte im März nahezu das Niveau von 2019. "In einigen Bereichen unseres Geschäfts sind die Lieferketten derzeit stark ausgelastet, was sich teilweise auch auf die Produktverfügbarkeit auswirkt. Die Differenz zwischen Auftragseingang und realisierten Umsätzen ist dadurch temporär merklich höher als sonst", erläutert Finanzvorstand Claude Tomaszewski. Insgesamt knüpfte die Gruppe in den ersten drei Monaten an die Entwicklung des Vorquartals an. Die organische Umsatzentwicklung lag in der Gruppe bei minus 3,3 Prozent und war damit leicht besser als im Schlussquartal 2020 (minus 3,6 Prozent). Der berichtete Umsatz lag mit 266,4 (285,0) Millionen Euro um 6,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Aus Wechselkurseffekten resultierte dabei ein negativer Einfluss von 3,2 Prozentpunkten.

"Die schärferen und länger anhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen in einigen Märkten haben bisher keine spürbare Änderung des Nachfrageverhaltens unserer Kunden nach sich gezogen", so der Vorstandsvorsitzende Felix Zimmermann. Gleichzeitig war die Dynamik der einzelnen Geschäftseinheiten weiterhin stark von der Pandemie beeinflusst und ähnlich wie im vierten Quartal. Während sich das Geschäft im größten Teil der Gruppe stabil entwickelte und bei ratioform und Newport sogar deutlich zulegen konnte, war bei den auf den Veranstaltungs- und Foodservicebereich ausgerichteten Aktivitäten von D2G und Hubert im ersten Quartal noch keine Verbesserung der Nachfrage zu verzeichnen.


Seite 1 von 3
TAKKT Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News TAKKT AG: Starkes Wachstum zum Ende des ersten Quartals sollte sich in den kommenden Monaten fortsetzen (deutsch) TAKKT AG: Starkes Wachstum zum Ende des ersten Quartals sollte sich in den kommenden Monaten fortsetzen ^ DGAP-News: TAKKT AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis TAKKT AG: Starkes Wachstum zum Ende des ersten Quartals sollte sich in den kommenden …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
10.06.21