checkAd
LS-X-Marktbericht: Wochenverluste ausgeglichen: DAX steigt ins Wochenende

LS-X-Marktbericht Wochenverluste ausgeglichen: DAX steigt ins Wochenende

Anzeige
14.05.2021, 19:01  |  151   |   

Die Wochenverluste sind ausgeglichen, der DAX steigt sozusagen ins Wochenende empor und blickt nun wieder zum Allzeithoch. Wer hätte diese nach dem schwachen Donnerstagmorgen erwartet?

Wir sahen am Freitag einen kompletten Ausgleich der Wochenverluste. Der DAX zeigt wieder Stärke zum Freitagabend: Ihr LS-X-Marktbericht zum Ausklang der Börsenwoche.

 

Vom Start weg ein starker Handelstag

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 14.692,38€
Hebel 14,93
Ask 10,27
Short
Basispreis 16.778,45€
Hebel 14,93
Ask 10,83

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Bereits zur XETRA-Eröffnung berührte der Deutsche Leitindex die 15.300er-Marke und setzte damit die Aufwärtstendenz vom Donnerstag fort. Entsprechend verhalten fiel die Korrektur aus, die direkt nach der ersten Handelsstunde wieder die eingeschlagene Richtung aufnahm und den Index zum Mittag an die Eröffnungsmarke führte.

Im Händlergespräch waren einige Aktien Thema, wie hier zu sehen ist:

 

 

So zunächst auf die Quartalszahlen von Disney. Sie enttäuschten die Anleger, vor allem im Streamingbereich. Ebenfalls schwach waren die Zahlen von AirBnB. Das Unternehmen skizziert jedoch einen starken Sommer, wenn der Lockdown überall beendet wird und der Reiseboom beginnen könnte. Drittes Unternehmen war im Gespräch die Fraport. Jüngste Passagierzahlen bescheinigen zumindest ein kleines Wachstum. Der Transportsektor war sehr stark.

Der DAX wartete dennoch die Zahlen zu den Importpreisen und der Kapazitätsauslastung in den USA ab, bevor er sich deutlicher auf der Oberseite absetzte.

Inflation war kein Thema mehr, denn die US-Notenbank FED betonte, dass die vom Hochfahren der Wirtschaft ausgelöste Inflation nur vorübergehender Natur sei. Von daher zog die Wall Street weiter an und in diesem Fahrwasser auch der DAX. Bis zum Handelsende konnte die 15.400 zurückerobert und damit das zweite GAP der Woche auf der Oberseite geschlossen werden.

Mehr als 200 Punkte Aufschlag umrahmten den Freitag, der damit das Wochenminus ausglich. Folgende Parameter sind verzeichnet worden:

 

Eröffnung 15.301,74
Tageshoch 15.417,24
Tagestief 15.214,68
Vortageskurs 15.199,68
Schlusskurs 15.416,64

 

 

Den Trend des Tages sieht man deutlich im Intraday-Chartbild:

 

 

Welche Aktien standen an diesem turbulenten DAX-Handelstag im Blickfeld der Anleger?

 

Aktien-Bewegungen im DAX

 

Als Gewinner im DAX standen heute die Siemens Energy auf dem obersten Platz. Die Aktien litten in den vergangenen Tagen und erfreuten sich heute an der Gegenbewegung. Dies zog auch die Mutter Siemens ein wenig mit.

Ebenso zog Adidas an, der einem Medienbericht zufolge für seine Tochter Reebok ein Gebot in Höhe von einer Milliarde Dollar erhalten haben soll. Die als "Problemtochter" bekannte Marke steht zum Verkauf.

Aus der Autobranche gab es ebenfalls gute Daten. Der Volkswagen-Konzern meldete einen Anstieg der Auslieferungen im April um gut 75 Prozent auf 829.800 Fahrzeuge. Damit ist das Vor-Corona-Niveau 2019 noch nicht ganz erreicht, die Richtung scheint jedoch zu stimmen.

Delivery Hero gaben erneut ab und Tagesverlierer war Covestro.

Alle Tops und Flops aus dem DAX sehen Sie hier geordnet:

 

 

Wie beeinflusste dieser Handelstag das mittelfristige Chartbild?

 

Mittelfristiges DAX-Chartbild

 

Mit diesem Sprung hat der DAX erneut die Range einmal durchlaufen und nun wieder das Rekordhoch im Visier. Es fehlen weniger als 100 Punkte bis zu diesem Level, wie man im Tageschart deutlich sehen kann:

 

 

Die sich weiter abzeichnende Erholung an der Wall Street könnte damit die Grundlage für eine Forsetzung der Bewegung in der kommenden Woche darstellen. Insbesondere die Erholung der Technologiewerte, die wir uns am Samstag im Format der LS-Exchange näher ansehen, erfreut die Anleger.

Verfolgen Sie dies gern auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



Disclaimer

LS-X-Marktbericht Wochenverluste ausgeglichen: DAX steigt ins Wochenende Die Wochenverluste sind ausgeglichen, der DAX steigt sozusagen ins Wochenende empor und blickt nun wieder zum Allzeithoch. Wer hätte diese nach dem schwachen Donnerstagmorgen erwartet?

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel