checkAd

Tagesausblick für 04.11.: DAX pausiert. Moderna und Dt. Post mit Zahlen!

Anzeige

Die Investoren waren auch heute zumeist positiv gestimmt. Ein großer Teil der europäischen Aktienbarometer konnte das Vortagesniveau verteidigen oder die Gewinne weiter ausbauen. Stecken wir schon mitten in der Jahresendrally? Angst vor der heute …

Die Investoren waren auch heute zumeist positiv gestimmt. Ein großer Teil der europäischen Aktienbarometer konnte das Vortagesniveau verteidigen oder die Gewinne weiter ausbauen. Stecken wir schon mitten in der Jahresendrally? Angst vor der heute Abend anstehenden Fed-Zinsentscheidung zeigt sich nicht. Dementsprechend bleibt abzuwarten ob und wenn ja welche Impulse die US-Notenbänker setzen.

Neu: Handeln Sie HVB Produkte bei unserem Partner Scalable Capital Broker dauerhaft ohne Orderprovision ab einem Ordervolumen von Euro 250! Mehr erfahren

Am Rentenmarkt blieb es heute ebenfalls ruhig. Die Renditen 10jähriger Staatspapiere pendelte im Tagesverlauf im Bereich des gestrigen Schlussstands. Möglicherweise gibt es am späten Abend Reaktionen. Gold und Silber mussten derweil weitere Verluste hinnehmen. Ein deutliches Minuszeichen verbuchte heute auch der Ölpreis nachdem die US-Rohöllagerbestände anstiegen.

Unternehmen im Fokus

BMW präsentierte starke Zahlen für das dritte Quartal. Die Deutsche Lufthansa flog im dritten Quartal operativ in die Gewinnzone. Die Aktie der Deutschen Telekom steigt über EUR 16,75 und steigt über die 10- und 20-Tage-Durchschnittslinie. HelloFresh setzte den gestrigen Erholungskurs heute fort. Klöckner kündigte eine hohe Dividende für das laufende Geschäftsjahr an. Anleger quittierten dies mit einem Kurssprung. Ein schwacher Margenausblick von Vestas setzte die Aktien der Konkurrenten Nordex und Siemens Energy unter Druck.

Zu den stärksten Branchenindizes zählten heute der Medical Cannabis Index und der Deutsche Aufsteiger Index.

In Europa melden morgen unter anderem Aixtron, Brenntag, CompuGroup, Credit Suisse, Deutsche Post, Dürr, Enel, Evonik, Freenet, Hannover Rück., HeidelbergCement, Hugo Boss, New Work, Pfeiffer Vakuum, ProSiebenSat.1, PVA Tepla, RTL Group, Siemens Healthineers, Société Générale, Telefonica und Vonovia. Aus den USA melden unter anderem Moderna und Uber.

Wichtige Termine

  • Glasgow – Weltklimakonferenz in Glasgow
  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, September vorläufig
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Oktober, detailliert
  • Europa – Markit Services and Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone Oktober, detailliert
  • Europa – Erzeugerpreise Euro-Zone, September
  • USA – Produktivität Q3 vorläufig
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 30. Oktober
  • USA – Handelsbilanz, September

Chart: DAX

Widerstandsmarken: 15.940/16.020 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.600/15.760/15.800/15.900 Punkte

Der DAX verlor etwas von seinem gestrigen Schwung . Setzte sich allerdings deutlich über der Marke von 15.900 Punkten fest. Der Aufwärtstrend bleibt somit intakt und das Allzeithoch in greifbarer Nähe. Unterstützung findet der Leitindex zwischen 15.800 und 15.900 Punkte.

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 27.07.2021– 03.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAXin Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 04.11.2014– 03.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX Index HR8QVS 6,09 11.200 16.400 16.12.2021
DAX Index HR9U6E 7,29 14.800 16.600 16.12.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  03.11.2021; 17:03 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 04.11.: DAX pausiert. Moderna und Dt. Post mit Zahlen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
03.11.2021, 17:46  |  646   |   

Disclaimer

Tagesausblick für 04.11.: DAX pausiert. Moderna und Dt. Post mit Zahlen! Die Investoren waren auch heute zumeist positiv gestimmt. Ein großer Teil der europäischen Aktienbarometer konnte das Vortagesniveau verteidigen oder die Gewinne weiter ausbauen. Stecken wir schon mitten in der Jahresendrally? Angst vor der heute …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel