checkAd

Tagesausblick für 26.04.: DAX – Abwärtstrend hält an!

Anzeige

Schwache Vorgaben aus Asien drückten die meisten europäischen Leitindizes bereits zur Handelseröffnung deutlich nach unten. Im weiteren Verlauf konnten sich DAX, CAC40 und der EuroStoxx50 zwar vom Tagestief lösen. Unterstützung kam unter anderem von …

Schwache Vorgaben aus Asien drückten die meisten europäischen Leitindizes bereits zur Handelseröffnung deutlich nach unten. Im weiteren Verlauf konnten sich DAX, CAC40 und der EuroStoxx50 zwar vom Tagestief lösen. Unterstützung kam unter anderem von überraschend guten Wirtschaftsdaten aus Deutschland. Der ifo-Index für das Geschäftsklima stieg im April auf 91,8 Punkte nach 90,8 Zählern im März. „Nach dem ersten Schock über den russischen Angriff zeigt die deutsche Wirtschaft sich widerstandsfähig“, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Dennoch schlossen die führenden Aktienbarometer heute mit Verlusten zwischen 1,1 und 1,4 Prozent.

Neu: Fachkundige Informationen sind an der Börse ein bedeutender Erfolgsfaktor. Denn die Märkte sind ständig in Bewegung. Unsere Experten unterstützen Sie dabei per Podcast mit kompetenten Kommentaren. Hören Sie, was sie zu sagen haben und melden Sie sich für den Podcast „HVB Markt-Briefing“ an. Sie finden ihn auf allen bekannten Podcast- Plattformen oder folgen Sie dem Link.

Am Anleihemarkt entspannte sich die Lage heute wieder ein wenig. Gleichwohl bleibt der Trend den 10jährigen Renditen weiterhin aufwärtsgerichtet. Einem Beitrag auf Reuters zufolge könnte die EZB in diesem Jahr mindestens zwei Mal an der Zinsschraube drehen. Die Zinswende bei den Notenbanken belastet zunehmend die Notierungen der Edelmetalle. Der Goldpreis sank heute auf 1.900 US-Dollar pro Feinunze. Beim Silberpreis summieren sich die Verluste in den zurückliegenden fünf Handelstagen bereits auf knapp zehn Prozent. Der Ölpreis tauchte heute ebenfalls ab. So schloss die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil bei rund 101 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Die Deutsche Bank sank unter das Monatstief. Cellenex zeigt Interesse an der Funkturmtochter der Deutschen Telekom. Beim Düngemittelhersteller K+S hielt der Konsolidierungskurs der vergangenen Woche weiter an. Zum Handelsschluss notierte das Papier im Bereich der Kreuzunterstützung bei EUR 30. SAP kam nach negativen Analystenkommentaren unter Druck. Siemens Healthineers kann den schwachen Zahlen des Konkurrenten Philips trotzen und schließt im Plus.

Morgen legen unter anderem Alphabet, Atoss Software, Befesa, Deutsche Euroshop, FlatexDegiro, General Electric, General Motors, Michelin, Microsoft, Novartis, PepsiCo, Texas Instruments, UBS und Visa Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal vor. Danone und Lenzing laden zur Hauptversammlung und die Deutsche Börse zur Analysten- und Investorenkonferenz.

Wichtige Termine

  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, März
  • USA – Verbrauchervertrauen, April
  • USA – Eigenheimabsatz, März

Chart: DAX

Widerstandsmarken: 14.100/14.400/14.500/14.820/15.285/15.430 Punkte

Unterstützungsmarken: 13.450/13.900 Punkte

Der DAX konnte die Verluste vom Freitag heute nicht wettmachen. Im Gegenteil. Zeitweise tauchte der Index in den Bereich von 13.900 Punkte. Dort findet der Leitindex aktuell eine Unterstützung. Sinkt der Index unter das Level droht eine weitere Verkaufswelle bis 13.450 Punkte. Auf der Oberseite findet der DAX zwischen 14.400 und 14.500 Punkten weiterhin eine massive Widerstandszone.

DAXin Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 10.02.2021–25.04.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAXin Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 25.04.2014– 25.04.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Discount-Call-Optionsscheine auf den DAX

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (obere Kursgrenze) in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX HR510Y 3,35* 13.500 14.000 14.06.2022
DAX HR4X26 3,00* 13.750 14.250 14.06.2022
* max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.04.2022; 17:15 Uhr

Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (untere Kursgrenze) in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX HR4X35 3,10* 14.800 14.300 14.06.2022
DAX HR4X3C 4,43* 15.600 15.100 14.06.2022
*max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.04.2022 17:15 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 26.04.: DAX – Abwärtstrend hält an! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
 |  572   |   

Disclaimer

Tagesausblick für 26.04.: DAX – Abwärtstrend hält an! Schwache Vorgaben aus Asien drückten die meisten europäischen Leitindizes bereits zur Handelseröffnung deutlich nach unten. Im weiteren Verlauf konnten sich DAX, CAC40 und der EuroStoxx50 zwar vom Tagestief lösen. Unterstützung kam unter anderem von …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel