checkAd
DWS will Gewinn mittelfristig steigern
Foto: Arne Dedert - DPA

DWS will Gewinn mittelfristig steigern

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der seit Sommer amtierende Chef der DWS hat der Fondstochter der Deutschen Bank mit neuen Mittelfristzielen seine Handschrift verliehen. Stefan Hoops kündigte eine umfassende Strategie an, die unter anderem zusätzliche Investitionen in Höhe von 70 Millionen Euro vorsieht. Sie sollen durch interne Effizienzmaßnahmen und Kostensenkungen selbst finanziert werden. Als Teil der Strategie kündigt die DWS auf ihrem Kapitalmarkttag am Mittwoch in Frankfurt auch eine Reihe neuer Finanzziele an.

So soll bis Mitte des Jahrzehnts der Gewinn je Aktie auf 4,50 Euro steigen. Vergangenes Jahr lag er bei 3,90 Euro. Die bereinigte Aufwand-Ertrags-Relation soll bis 2025 unter 59 Prozent liegen, was mindestens ein Prozentpunkt besser wäre als bislang bis 2024 avisiert wurde. 2021 lag die Kennziffer bei 58 Prozent.

In den Unternehmensbereichen passiv sowie alternativ verwaltete Vermögen strebt Hoops zudem im Durchschnitt der kommenden Jahre prozentual zweistellige Wachstumsraten an. Die Aktionäre sollen davon durch eine außerordentliche Dividende im Jahr 2024 von bis zu einer Milliarde Euro profitieren. In der zweiten Hälfte des Jahrzehnts avisiert die DWS eine Ausschüttungsquote von rund 65 Prozent./lew/jha/




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  161   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

DWS will Gewinn mittelfristig steigern Der seit Sommer amtierende Chef der DWS hat der Fondstochter der Deutschen Bank mit neuen Mittelfristzielen seine Handschrift verliehen. Stefan Hoops kündigte eine umfassende Strategie an, die unter anderem zusätzliche Investitionen in Höhe von 70 …

Nachrichten des Autors

156 Leser
152 Leser
144 Leser
132 Leser
124 Leser
3288 Leser
2412 Leser
1728 Leser
1396 Leser
1260 Leser
11360 Leser
3924 Leser
3288 Leser
2576 Leser
2480 Leser
30424 Leser
25717 Leser
19267 Leser
13405 Leser
11685 Leser