checkAd

    Echtheit wiedererkennen und Nachverfolgbarkeit gewährleisten  325  0 Kommentare Origify ermöglicht das für eine Vielzahl an Produkten

    0 Follower
    Autor folgen
    Stuttgart (ots) - Digitale Plattform von Bosch bringt den Kampf gegen
    Produktpiraterie in eine neue Liga

    Fast die gesamte europäische Wirtschaft ist von Produktpiraterie betroffen.
    Neben gefälschten Luxusprodukten betrifft das Problem auch viele andere Bereiche
    und Industrien: Insbesondere hochwertige und hochpreisige Produkte werden
    gefälscht, besonders schwerwiegend können die Folgen unter anderem in der
    Medizin- und Automotivebranche sein. Laut einer Studie des Instituts der
    Deutschen Wirtschaft verursachte Produktpiraterie bei deutschen Unternehmen
    allein im Jahr 2022 Schäden von mehr als 60 Milliarden Euro. Mit Origify bietet
    Bosch Herstellern eine umfassende Lösung zur Authentifizierung von einzelnen
    Produkten, die über eine optische Erfassung der Produkteigenschaften einen
    digitalen und manipulationssicher gespeicherten Fingerabdruck bekommen. Die
    Echtheit kann - durch einen Abgleich mit dem jeweiligen ersterfassten
    Einzelstück - jederzeit über eine App und ein geeignetes Smartphone verifiziert
    werden. In wenigen Sekunden steht so fest, ob ein Produkt - etwa eine Uhr,
    Schmuckstücke, ein Medizinprodukt oder teure Sensorik aus dem Automotive-Bereich
    - auch tatsächlich ursprünglich beim Hersteller mittels Origify erfasst wurde
    oder eine Fälschung sein könnte. "Moderne Plagiate sind aufgrund immer besserer
    Technologien zu deren Fertigung immer schwerer zu erkennen. Unsere Technologie
    erfasst auch Merkmale, die das menschliche Auge nicht mehr wahrnehmen kann",
    sagt Oliver Steinbis, der das Projekt im Bosch-Konzern verantwortet.

    Authentifizierung und Rückverfolgbarkeit

    Anders als physische Merkmale wie QR-Codes oder NFC-Chips oder Merkmale an der
    Verpackung, die zur Sicherung vor Fälschungen angebracht werden, wird bei
    Origify das Produkt selbst erfasst. Je nach Produkt können multiple Merkmale -
    bei einer Luxus-Armbanduhr beispielsweise das Zifferblatt, der Uhrenboden und
    das Uhrwerk - für den digitalen Fingerabdruck erfasst werden. Bei technischen
    Produkten können es beispielsweise Anschluss-Paneele oder Aufdrucke sein, die
    sich dafür eignen. Die Eignung wird für jedes Produkt vorab von Bosch zusammen
    mit dem Hersteller geprüft. "In unseren Versuchsreihen konnten wir bei den
    verwendeten Produkten verifizieren, dass in der laufenden Fertigung jedes
    Einzelstück winzigste Unterschiede - nicht erkennbar für das Auge - hat. Auch
    Großserienprodukte sind oft in den Materialdetails minimal unterschiedlich.
    Durch die Kamera-Erfassung wird jedes einzelne Exemplar eines Produktes in
    Seite 1 von 2




    news aktuell
    0 Follower
    Autor folgen
    Verfasst von news aktuell

    Echtheit wiedererkennen und Nachverfolgbarkeit gewährleisten Origify ermöglicht das für eine Vielzahl an Produkten Digitale Plattform von Bosch bringt den Kampf gegen Produktpiraterie in eine neue Liga Fast die gesamte europäische Wirtschaft ist von Produktpiraterie betroffen. Neben gefälschten Luxusprodukten betrifft das Problem auch viele andere Bereiche und …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer