checkAd

     477  0 Kommentare Rheinmetall mit starkem Quartal: Umsatz steigt um 13%, Auftragsbestand wächst um 42%

    Der integrierte Technologiekonzern Rheinmetall hat im dritten Quartal gute Zahlen vorgelegt und seine Jahresprognose bestätigt. Der Konzernumsatz stieg nach neun Monaten um 13 Prozent auf 4,618 Milliarden Euro, das operative Ergebnis konnte um 17 Prozent auf 387 Millionen Euro gesteigert werden. Der Auftragsbestand wuchs um 42 Prozent auf 36,5 Milliarden Euro. Rheinmetall bestätigte seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2023 und rechnet mit Erlösen zwischen 7,4 und 7,6 Milliarden Euro. Die operative Marge soll bei rund zwölf Prozent liegen. Die Analysten sehen weiterhin Aufwärtspotenzial für die Rheinmetall-Aktie, obwohl sie seit Beginn des Ukraine-Konflikts bereits um über 200 Prozent gestiegen ist. Die US-Bank JP Morgan erhöhte das Kursziel von 320 Euro auf 340 Euro. Die Schweizer Großbank UBS beließ ihre Einstufung für Rheinmetall auf "Neutral" mit einem Kursziel von 233 Euro. Rheinmetall profitiert von der weltweiten Aufrüstung und hat mehrere Aufträge von einem weltweit tätigen Automobilhersteller erhalten. Die Aktionäre können sich über gute Gewinne freuen.

    Rheinmetall

    -0,27 %
    -5,54 %
    -5,19 %
    +26,92 %
    +93,94 %
    +493,83 %
    +401,22 %
    +988,78 %
    +27.560,72 %
    ISIN:DE0007030009WKN:703000

    Die Rheinmetall Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +1,33 % und einem Kurs von 274,6EUR auf Tradegate (10. November 2023, 22:02 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    wO Newsflash
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Mit Artikeln von wO Newsflash wollen wir mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Ihnen schnellstmöglich relevante Inhalte zu aktuellen Ereignissen rund um Börse, Finanzmärkte aus aller Welt und Community bereitstellen.
    Mehr anzeigen

    Disclaimer für Finanznachrichten mit KI-Autor "wO newsflash" Die bereitgestellten Artikel wurden mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz erstellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Richtigkeit der Informationen kann nicht garantiert werden. Vor finanziellen Entscheidungen unbedingt unabhängige Quellen konsultieren. Wir übernehmen keine Haftung für Verluste oder Schäden. Investieren birgt Risiken. Keine Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten. Urheberrechtlich geschützt, keine Reproduktion ohne Genehmigung. Technische Fehlfunktionen sind jederzeit möglich. Änderungen vorbehalten.
    Verfasst von wO Newsflash

    Rheinmetall mit starkem Quartal: Umsatz steigt um 13%, Auftragsbestand wächst um 42% Der integrierte Technologiekonzern Rheinmetall hat im dritten Quartal gute Zahlen vorgelegt und seine Jahresprognose bestätigt. Der Konzernumsatz stieg nach neun Monaten um 13 Prozent auf 4,618 Milliarden Euro, das operative Ergebnis konnte um 17 …

    Auch bei Lesern beliebt

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer