checkAd

    US-Ankündigung beflügelt  5805  0 Kommentare Uran-Bergbauunternehmen auf Rekordkurs – US-Pläne geben Auftrieb

    Uranpreis klettert nach US-Ankündigung auf 15-Jahres-Hoch und zieht die Aktien der Förderer auf neue Rekordmarken. Das schafft Chancen und Herausforderungen für Anleger.

    Für Sie zusammengefasst
    • Uranpreis steigt auf 15-Jahres-Hoch nach US-Ankündigung
    • Aktien von Uran-Bergbauunternehmen erreichen Rekordmarken
    • Biden-Regierung verstärkt Bemühungen zur Urananreicherung

    Die Aktien von Uran-Bergbauunternehmen sind weltweit in die Höhe geschnellt, nachdem die USA bekannt gegeben haben, dass sie Ausschreibungen zur Steigerung der heimischen Produktion von Kernbrennstoff durchführen werden, um die nationale Energiesicherheit zu erhöhen.

    Das US-Energieministerium fordere US-Unternehmen auf, Vorschläge für die Produktion eines Brennstofftyps namens High-Assay Low Enriched Uranium" (HALEU) zu unterbreiten, hieß es am Dienstag. Bis zu 500 Millionen US-Dollar sollen in Projekte und andere Vorhaben investiert werden, um HALEU in chemische Vorstufen für Kernbrennstoffe umzuwandeln.

    Nordamerikanische Urankonzerne wie Global Atomic und NexGen Energy legten nach der Ankündigung zu, während australische Konkurrenten wie Paladin Energy und Deep Yellow am Mittwoch aufgrund der Aussicht auf höhere Preise ebenfalls kräftig hochschnellten. Die Uran-Investmentfirma Yellow Cake erreichte ein Rekordhoch, als der Handel in London eröffnet wurde, und baute damit ihren 65-prozentigen Anstieg vom letzten Jahr aus.

    Die Biden-Regierung verstärkt ihre Bemühungen, die Urananreicherung voranzutreiben, nachdem das US-Repräsentantenhaus für die Verabschiedung eines Gesetzes gestimmt hat, das die Einfuhr von angereichertem Uran aus Russland, dem wichtigsten ausländischen Lieferanten, verbieten würde. Obwohl der Gesetzentwurf im Senat auf Eis gelegt wurde und erst später in diesem Jahrzehnt in Kraft treten würde, hat er die Preise für rohen Kernbrennstoff wieder in die Höhe getrieben.

    Yellow Cake

    +0,08 %
    -3,99 %
    -13,25 %
    -1,01 %
    +35,83 %
    +114,36 %
    +178,15 %
    +194,75 %
    +188,97 %
    ISIN:JE00BF50RG45WKN:A2JEX5

    Letzten Monat berichtete Bloomberg, dass Tenex, ein staatliches russisches Uranunternehmen, seine amerikanischen Kunden gewarnt habe, dass der Kreml den Export seines Kernbrennstoffs präventiv verbieten könnte, sollte das Gesetz in Washington verabschiedet werden. Die Muttergesellschaft Rosatom bestritt, dass Tenex dies getan habe.

    Terminkontrakte, die die Spotpreise für eine als Yellowcake bekannte Rohform von Uran verfolgen, stiegen am Dienstag auf den höchsten Stand seit 15 Jahren. Sie haben sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt, als die Bemühungen des Westens, die Energiesicherheit zu erhöhen und Emissionen zu reduzieren, eine weltweite Renaissance der Kernenergie auslösten.

    Lesen Sie auch

    "Die globale Rückkehr zur Kernenergie schafft Chancen und Herausforderungen", sagte John Ciampaglia, CEO von Sprott Asset Management, Anfang des Monats. "Wir müssen lange verschwundene Versorgungsketten wieder aufbauen."

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Zentralredaktion

    Tipp aus der RedaktionLernen Sie in sieben Tagen mit Stefan Klotter das kleine Einmaleins der Charttechnik! Egal, ob Sie neu in der Welt der Charttechnik sind oder schon Erfahrung mitbringen: In diesem Video-Workshop wird Ihnen gezeigt, wie Sie Charttechnik gekonnt einsetzen können. Alles, was Sie brauchen, sind jeweils 10-15 Minuten morgens, in der Mittagspause oder nach Feierabend. Jetzt hier kostenlos und unverbindlich mehr erfahren.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    US-Ankündigung beflügelt Uran-Bergbauunternehmen auf Rekordkurs – US-Pläne geben Auftrieb Uranpreis klettert nach US-Ankündigung auf 15-Jahres-Hoch und zieht die Aktien der Förderer auf neue Rekordmarken. Das schafft Chancen und Herausforderungen für Anleger.