Elliott Wave DAX, DAX Future Neues Jahreshoch in Sicht

25.11.2010, 08:20  |  1421   |   |   

Es herrschen komplexe Muster vor. Mit der einfachen Variante gibt sich der Markt schon sein August 2009 nicht zufrieden. Der DAX sollte sich in der Welle v von einem steigenden diagonalen Dreieck befinden.

Prognose vom 24.11.: Es bleibt weiterhin denkbar, dass sich das steigende Dreieck noch nicht komplett ausgebildet hat, weil die erste Welle die Begrenzungslinien nicht erreicht hat. Sollte die MoB bei 6775 direkt brechen, wird eine fallende abc Welle bestätigt und ein weiteres Hoch über 6907 wird wahrscheinlich. Ergebnis: Es sollten fallende Kurse bis 6682 entstehen. Das Tief wurde bei 6703 gehandelt. Anschließend wurde die Make or Break Linie bei 6775 gebrochen. Das bisherige Hoch wurde bei 6855 gehandelt. DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Rüdiger Maass*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Disclaimer