wallstreet:online
42,20EUR | +0,65 EUR | +1,56 %
DAX-0,49 % EUR/USD+0,04 % Gold0,00 % Öl (Brent)+12,93 %

Trotz aller Schwierigkeiten Harmony Gold will Produktion im kommenden Jahr auf 1,45 bis 1,55 Mio. Unzen Gold steigern

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
25.08.2011, 11:18  |  1242   |   

Der südafrikanische Goldproduzent Harmony Gold (WKN 851267), erklärte gestern, dass der Ausstoß des Finanzjahres 2012 auf 1,45 bis 1,55 Mio. Unzen steigen sollte. Im Fiskaljahr 2011 lag er bei 1,3 Mio. Unzen Gold.

Dieser Anstieg könnte jedoch schwierig zu erreichen sein. Im vergangenen Fiskaljahr hatte der fünftgrößte Goldproduzent der Welt seine ursprünglichen Ziele auf Grund von sicherheitsbedingten Stilllegungen und der schlechten Performance einiger Schächte senken müssen. Harmony teilte in einer Präsentation zudem mit, dass die Investitionskosten des kommenden Fiskaljahres um 16% auf 3,643 Mrd. Rand steigen würden.

Das Unternehmen erklärte zudem, dass eine vorläufige Machbarkeitsstudie für das viel versprechende Wafi-Golpu-Projekt in Papua Neu Guinea, das man sich hälftig mit der australischen Newcrest Mining teilt, Anfang des kommenden Jahres fertig gestellt sein sollte. Man sei mit Wafi-Golpu im Plan, um die Mine 2017 in Betrieb nehmen zu können, hieß es weiter.

In der Präsentation veranschlagte Harmony die Produktion des Projekts mit 600.000 bis 800.000 Unzen Gold pro Jahr. Bislang war man von 300.000 bis 700.000 Unzen ausgegangen. Der Kupferausstoß von Wafi-Golpu soll bei 300.000 bis 500.000 Tonnen pro Jahr liegen.

Harmony zielt zudem weiterhin darauf ab, die Produktion zukünftig auf 2 Mio. Unzen Gold pro Jahr anzuheben. Davon sollen 1,4 Mio. Unzen aus Südafrika stammen, 400.000 Unzen soll Wafi-Golpu liefern und 200.000 Unzen die Hidden Valley-Mine in Papua Neu Guinea.

In der vergangenen Woche meldete Harmony einen Rückgang des Quartalsgewinns von 67%, womit man die Erwartungen des Marktes verfehlte. Steigende Energiekosten, neues Equipment und die Kosten in Bezug auf Probleme mit einem Minenschacht hatten die Bilanz verhagelt.


Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Unzen


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
23.08.19