DAX+0,01 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,56 % Öl (Brent)-0,61 %

Ölpreise legen zu - Fed verschiebt Kurswechsel

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.09.2013, 07:29  |  565   |   |   

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag weiter zugelegt. Bereits am Mittwochabend hatten sie von der Entscheidung der US-Notenbank Fed profitiert, die geldpolitische Wende aufzuschieben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete am Morgen 110,86 US-Dollar. Das waren 26 Cent mehr als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte WTI zur Oktober-Lieferung stieg um 59 Cent auf 108,86 Dollar.

Zur Überraschung vieler Beobachter hatte die Federal Reserve am Mittwochabend einen ersten Schritt zur Rücknahme ihrer sehr lockeren Geldpolitik bis auf weiteres aufgeschoben. Damit wird die US-Konjunktur nach wie vor durch Wertpapierkäufe im Volumen von 85 Milliarden Dollar pro Monat gestützt. Erwartet worden war indes eine leichte Reduzierung. An den Finanzmärkten, so auch am Ölmarkt, führte die Entscheidung zu starken Gewinnen. Vor der Fed-Entscheidung hatte bereits ein deutlicher Rückgang der US-Vorräte an Rohöl und Ölprodukten für Auftrieb gesorgt./bgf/stb

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel