DAX-0,43 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,75 %
Bund-Future: Kursziele dynamisch abgearbeitet – Anleihen unter Druck
Foto: 123rf.com

Bund-Future Kursziele dynamisch abgearbeitet – Anleihen unter Druck

06.05.2015, 09:08  |  2222   |   |   

Anfänglich konnte sich gestern der Bund-Future stabilisieren. Die Unterstützungszone bei ca. 155,5% wurde verteidigt. Eine Gegenbewegung setzte sich am Vormittag durch. Diese Erholung wurde jedoch im Bereich 156% wieder deutlich abverkauft. Der Bund-Future mit neuen Tiefs. Auch heute Morgen leichte Verluste in der ersten Handelsstunde. Somit sind nun jedoch die Kursziele nach Ausbruch aus den beiden Aufwärtstrendkanälen so gut wie abgearbeitet. Allerdings scheinen die Anleihe- und Bund-Future-Händler nicht ins fallende Messer greifen zu wollen. Eine echte Entspannung würde sich im Bund-Future auch erst bei einem Anstieg über das gestrige Hoch per Daily-Close ergeben.

Meine jüngsten Bund-Future-Analysen finden Sie hier: Salomon - Bund-Future-Analysen

Bund-Future - Monatskerzen

Wiederholung zur Übersicht:

Als langfristiges Kursziel aus charttechnischer Sicht für den Bund-Future darf ein Kreuzwiderstand gelten, der sich durch sich zwei kreuzende obere Begrenzungen von zeitlich unterschiedlich verlaufenden Aufwärtstrendkanälen ergibt. „Kreuzwiderstände“ ziehen in der Regel die Kurse an. Das für den Bund-Future ermittelte Kursziel notiert bei ca. 163,60 bis 164%. Hier wären aus Sicht der langfristigen Perspektive für den Bund-Future ein Ende der Fahnenstange anzunehmen und auf Verkaufssignale zu achten!

Mit der abgeschlossenen April-Kerze (kleine schwarze Kerze mit Docht) ist allerdings vorerst im Mai/Juni von einer Seitwärtsbewegung am aktuellen Niveau innerhalb der Range der vergangenen beiden Monate mit Unterstützung bei ca. 155% auszugehen. Fällt der Bund-Future jedoch unter ca. 155% auch per Weekly-Close, so wird ein negatives Signal ausgelöst. Die Aufwärtsbewegung würde sich deutlich abflachen. (Ausführlichere Analyse der langfristigen Perspektive finden Sie hier.)

Bund-Future - Tageskerzen

Erholungen dürften weiterhin bei ca. 155,5% sowie bei ca. 156/156,20% auf Widerstand stoßen. Nach unten sind die Ziele so gut wie abgearbeitet – nun wäre auch eine volatile Pendelbewegung zwischen ca. 153,90 und max. 156,20% zu erwarten. Nur ein Grexit dürfte wohl den Bund-Future wieder gen 160% führen.

Bund-Future Juni-Kontrakt - Stundenkerzen


Leichte Erholung bei Break des Abwärtstrends. Nochmals kritisch unter 153,90% mit Ziel 153%.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:  www.tradesignalonline.com.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Aktien CFDBund FutureKurszieleUSAÖl


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors