DAX-1,24 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-1,17 %

goldinvest.de Gold Fields kehrt in die schwarzen Zahlen zurück

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
20.08.2015, 13:58  |  1333   |   

Der südafrikanische Goldproduzent Gold Fields (WKN 856777), der Konzern betreibt Minen in vielen Teilen der Welt, hat im zweiten Quartal dieses Jahres wieder schwarze Zahlen geschrieben, nachdem man die Kosten um 10% senkte.

Die so genannten „Headline Earnings“ betrugen im Juniquartal 19 Mio. Dollar nach einem Verlust von 14 Mio. Dollar im vorangegangenen Dreimonatszeitraum, teilte das Unternehmen aus Johannesburg mit. Gold Fields konnte zudem vermelden, dass die „all-in sustaining costs“ (AISC) in den drei Monaten bis Ende Juni bei 1.209 Dollar pro Unze lagen und damit 10% niedriger als zuvor. Das habe an der Schwäche des Rand und des australischen Dollars gelegen, hieß es.

Die beiden vorangegangen Quartale hatte Gold Fields mit Verlusten abgeschlossen. Dazu hatte neben dem sinkenden Goldpreis der rückläufige Ausstoß auf der South Deep-Mine in Südafrika beigetragen. Gold Fields-CEO Nick Holland gesteht zwar ein, dass der Goldpreisrückgang der letzten Wochen und Monate besorgniserregend ist, erklärte aber auch, dass man im Konzern nicht glaube, dass es schon notwendig sei, strukturelle Veränderungen am Geschäft vorzunehmen.

Die Produktion des zweiten Quartals gab der Konzern mit 535.000 Unzen Gold an, was einen Anstieg von 6,7% im Vergleich zum vorangegangenen Quartal bedeutet. Wie Gold Fields mitteilte, wird man eine Halbjahresdividende von 0,04 Rand pro Aktie zahlen.

Zudem hielt das Unternehmen an seiner Gesamtjahresprognose einer Produktion von rund 2,2 Mo. Unzen zu Kosten von 1.055 bis 1.075 USD pro Unze fest. Die Produktion auf South Deep soll dabei um 8,5% fallen, was aber durch den höheren Ausstoß der Gold Fields-Minen in Australien und Ghana ausgeglichen werden soll.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Wertpapier
Gold FieldsGold
Mehr zum Thema
Gold FieldsDollarGold


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel