DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,09 %

Netflix, Yahoo, Alphabet (GOOGL) Neueste Quartalszahlen bei Netflix, Yahoo und Google

Gastautor: Davies Guttmann
18.04.2016, 10:36  |  1553   |   |   

Nachdem traditionellerweise die Bankaktien die Saison der Quartalszahlen für das Q1 2016 eröffnet hatten, sind diese Woche einige der großen Internet-Aktien an der Reihe. Die Entwicklung dieser sogenannten „FANG(FB, AMZN, NFLX, GOOGL)-Stocks“ ist oft richtungsweisend für die Entwicklung des Gesamtmarktes. Insgesamt wird ja für die Ergebnisse für das erste Quartal mit einem Rückgang von durchschnittlich knapp 10% gerechnet. Was erwartet uns diese Woche?

Netflix eröffnet den Reigen

Am Montag ist Netflix (NFLX) mit seinem neusten Report an der Reihe. Der Umsatz wird knapp 2 Milliarden Dollar betragen. Etwa 6 Millionen neue Kunden sind im ersten Quartal hinzugekommen. Die Kosten für die internationale Expansion haben aber auf die Gewinnmarge gedrückt. Der Gewinn pro Aktie dürfte bei 0,04 Dollar pro Aktie liegen. Das wäre ein deutlicher Rückgang zum Q4-2015, als Netflix bei den Analysten für eine positive Überraschung sorgen konnte.

Yahoo mit Übernahme-Phantasie

Zu Beginn des Internet-Booms war Yahoo die größte Suchmaschine und ein echter „Highflyer“ unter den Technologie-Aktien. Doch in den letzten Jahren verlor das Unternehmen zunehmend an Glanz. 2015 gingen die Gewinne in jedem Quartal zurück. Dieser Trend wird weiter anhalten. Für das Q1-2016 werden es nur mehr 0,07 Dollar pro Aktie sein. Die Aktie ist seit dem letzten Quartalsbericht um +26% gestiegen. Der Grund dafür waren die Übernahme-Phantasien, denn beim geplanten Ausverkauf von Yahoo sollte die Summe der Einzelteile deutlich mehr wert sein, als der aktuelle Börsenwert des Unternehmens.

Alphabet berichtet am Donnerstag

Der Internet-Riese Alphabet (GOOGL), mit einer Börsenkapitalisierung von mehr als einer halben Billion (530 Milliarden Dollar) wird dann am Donnerstag die neuen Quartalszahlen bekannt geben. Nach der positiven Überraschung im letzten Quartal (Gewinnwachstum +26%) gehen Experten von einer leichten Abschwächung der Gewinne auf 7,92 Dollar pro Aktie aus. Ich rechne allerdings mit einem Gewinn von knapp über 8 Dollar pro Aktie. Im Vergleich zum ersten Quartal 2015 wäre das eine Steigerung von knapp 20%.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer