DAX-0,32 % EUR/USD-0,17 % Gold-0,05 % Öl (Brent)-0,39 %

MARKTAUSBLICK DAX: Zwischen 10.480 und 10.650 neutral

Nachrichtenquelle: GKFX Brokerhaus
06.10.2016, 09:11  |  818   |   |   

Der DAX verlor gestern 0,32 Prozent und schloss bei 10.585 Punkten, das Tageshoch lag bei 10.622 und damit mitten in der Widerstandszone 10.610 bis 10.650.

Vorbörslich bewegt sich der Leitindex heute früh nahezu unverändert und notiert leicht über der 10.600er Marke. Ein Blick auf den 60-Minuten-Chart zeigt, dass die Abwärtstrendlinie seit Anfang September nach wie vor als harte Widerstandszone für die Bullen einzustufen ist. Erst wenn hier ein Ausbruch gelingt, ist mit einer Anschlussbewegung bis zur nächsten Zielzone bei etwa 10.700 zu rechnen. Der zentrale Widerstandsbereich liegt bei 10.780/10.800 – hier wurde ein Doppelhoch im August/September generiert.

DAX vom 06.10.2016

Aktive Trader sollten heute aber auch auf ein Unterschreiten der 10.575er Marke achten – hier wird ein kurzfristiges Short-Signal generiert. Erste Unterstützungsbereiche liegen bei 10.540/10.530 Punkten. Wird diese Zone nach unten verlassen, ist mit einem Fall bis zum nächsten Support bei 10.480/10.460 zu rechnen. Weitere wichtige Unterstützungen sind bei 10.420/10.410 sowie 10.360 zu finden.

Viel Erfolg beim Traden, Updates gibt es wie immer auf unserem Twitter-Kanal!

Mehr Informationen zu GKFX http://www.gkfx.de oder unter +49(0) 69 - 256 286 90. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Alle News auch in unserem Twitter Channel oder in Facebook.


Disclaimer:
Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für Ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Investoren geeignet. Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Sie Ihre gesamte Einlage verlieren. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.Weitere Informationen finden Sie in unseren Risikohinweisen und AGB.
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors