DAX+0,57 % EUR/USD-0,41 % Gold-0,66 % Öl (Brent)-1,30 %

ETF Securities – Wöchentlicher Rohstoffüberblick Höchste Zuflüsse in Rohstoffkorb-ETPs seit Mai 2016

Nachrichtenquelle: ETF Securities
07.02.2017, 11:19  |  1204   |   |   

Als Ausdruck eines allgemeinen Interesses an Rohstoffen verzeichneten Rohstoffkorb-ETPs (A1CXBV) die höchsten Zuflüsse seit Mai 2016. Nach fünf Jahren unterdurchschnittlicher Entwicklung meldeten sich Rohstoffe 2016 zurück. „Wir stellen ein anhaltendes Interesse an diversifizierten Rohstoffkörben fest, da immer mehr Anleger in die Anlageklasse rotieren“, sagt Jan-Hendrik Hein, Associate Director – Head of German Speaking Regions von ETF Securities.

Aktien-ETPs hatten mit Zuflüssen von 39 Mio. USD eine starke Woche. Auch thematische Anlagestile verzeichneten Zuflüsse, so etwa Robotik, US-Nebenwerte und Cybersicherheit. Bei australischen Aktien kam es zu Zuflüssen in Höhe von 12,6 Mio. USD, wenngleich Aktien im Wochenverlauf weltweit nachgaben. Dies deutet darauf hin, dass sich die Anleger im Zuge der steigenden Bewertungen auf die Suche nach alternativen Anlagestilen begeben haben. Tatsächlich werden Aktien spürbar pessimistischer betrachtet. Zum Beispiel betrugen die Zuflüsse in Short-Positionen in Euro-Stoxx50-Aktien 16 Mio. USD und die Abflüsse aus Long-Positionen 15 Mio. USD. „Aus thematischer Sicht wird weiterhin vor allem das Robotik-Segment bevorzugt, in das seit Jahresanfang insgesamt 50 Mio. USD geflossen sind“, sagt Hein.

Die Talfahrt der Edelmetalle, die nach den US-Präsidentschaftswahlen einsetzte, scheint vorbei zu sein, da Gold in der vergangenen Woche Zuflüsse in Höhe von 59,6 Mio. USD und seit Jahresanfang in Höhe von 96,6 Mio. USD verzeichnete. Die jüngsten Beschäftigungszahlen zeichnen ein gemischtes Bild vom Arbeitsmarkt. „Der Offenmarktausschuss deutete an, dass eine Zinsanhebung im März zwar datenabhängig, aber unwahrscheinlich sei, sodass die negativen Realzinsen unseres Erachtens wohl weiterhin Bestand haben werden“, sagt Hein.

Bei Rohöl-ETPs (A1N49P) kam es zu den höchsten Abflüssen seit sechs Wochen. Nach der 7-prozentigen Rally der Rohölpreise flossen in der vergangenen Woche 42,1 Mio. USD aus Long-Rohöl-ETPs, da die Anleger Gewinne mitnahmen. Während die OPEC den ersten Monat ihrer sechsmonatigen Förderkürzung hinter sich hat, steigt die Produktion in den USA weiter an. „Die US-Lagerbestände nehmen zu, da in den USA Woche für Woche weitere Förderplattformen in Betrieb gehen“, sagt Hein.

Industriemetallkorb-ETPs (A0SVX7) verzeichneten die siebte Woche in Folge Zuflüsse. Diese beliefen sich auf insgesamt 12,9 Mio. USD. Trotz gegenteiliger Erwartungen legten die meisten Industriemetalle zu. „Die überraschende Ankündigung der Philippinen, 23 Nickelminen zu schließen, ließ den Nickelpreis in der letzten Woche um 8 Prozent explodieren“, sagt Hein.

Bei Long-Yen-ETPs kam es zu den höchsten Abflüssen seit September 2015. Die Anleger scheinen besorgt, dass sich die Yen-Schwäche verfestigt. Aus Long-EUR/JPY-ETPs zogen sie in der vergangenen Woche Gelder mit dem höchsten Tempo seit Auflegung 2012 ab, insgesamt 4,8 Mio. USD. „Dem Euro sollte zugutekommen, dass die Inflationserwartungen in Europa zunehmen, sich die EZB dem Limit ihrer quantitativen Lockerungsaktivitäten nähert und ihr Wertpapierkaufprogramm voraussichtlich gegen Jahresende ausläuft“, sagt Hein.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.