DAX+0,36 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %
Elliott Wellen Analyse: Kommt das Sommerloch mit zähem DAX- und DJI-Verlauf ?
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse Kommt das Sommerloch mit zähem DAX- und DJI-Verlauf ?

03.06.2017, 17:36  |  6936   |   |   

Ausgangslage


Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y abgeschlossen. Seit diesem Zeitpunkt läuft die lila bzw. blaue X2 – als Flat, Running Triangle oder komplexe Korrekturwelle - mit orangener A/W=8695 und der laufenden orangenen B/X (bisher 12873 bzw. 12913). Das Mindestziel der lila bzw. blauen X2 ist 10648 (blaue Fibos) nebst Bruch der braunen 0-b-Linie (derzeit bei 1029x).


Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der lila bzw. blauen Y bei 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur orangenen A/W wurde als Flat (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) beendet. Seit Abschluss der orangenen A/W läuft die orangene B/X (bisher 12802) als Flat-X-Zigzag oder Flat (grüne A/W=10807, grüne B/X=9934, grüne C/Y bisher 12873 bzw. 12913 in der L&S-Wochenendindikation). Die orangene B/X hat alle ihre Ziele mehr als erfüllt, hat aber als Flat-X-Zigzag (grüne Y) noch ein Mindestziel bei 13210 (violette Fibos) abzuarbeiten und würde im Rahmen dieses Anstiegs auch die lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1300x) überschreiten. Bei einem Verlauf als Flat (grüne C) wäre ein Zielbereich zwischen 12913 und der lila Eindämmungslinie zu erwarten.

Das Mindestziel der anschliessende orangenen C/Y ist 10648. Indikationen für mögliche Maximalziele der orangenen C lassen sich nur aus dem Big Picture ableiten. Abhängig vom Ausgangspunkt des grossen laufenden EDTs sind dies für eine blaue X2 die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 810x) bzw. für eine lila X2 die lila 0-b-Linie (derzeit bei 336x).



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen B/X in den letzten vier Wochen. Der Bruch der lila Eindämmungslinie signalisiert dabei eine laufende grüne Y mit Mindestziel 13210 (violette Fibos).

Die grüne Y kann als Zigzag mit lila A=12031, lila B=11914 als Running Triangle sowie der laufenden lila C interpretiert werden. In der impulsiven lila C kann bereits die rote I=12386, rote II=11940 sowie die rote III=12873 bzw. 12913 in der L&S-Wochenendindikation mit blauer i=12052, blauer ii=12036, blauer iii=12268, blauer iv=12213 und blauer v=12913 gezählt werden. Dabei verstecken sich in der hellgrünen i der blauen v die orangene i bis iv inklusiver einer zweiten Wellenebene.

Der Start der roten IV (bisher 12493, MOB 12386) bildet ein Flat (orangene a=12660, orangene b=12841, orangene c=12493) und hat bei 12493 eine blaue a/w beendet, die für eine rote IV bereits verhältnismässig tief (unterhalb 38er RT – hellgrüne Fibos) gelaufen ist. Die rote IV könnte ein Flat, ein Triangle oder eine komplexe Korrektur bilden, wozu ihr ein Zeitfenster bis zum 10.7. zur Verfügung steht.

Der Anstieg seit 12493 lässt sich korrektiv als blaue b/x (Doppelflat mit orangene w=12711, orangene x=12529, orangene y (bisher 12881 mit hellgrüner a=12710, hellgrüner b=12606 und laufender hellgrüner c) zählen. Die hellgrüne c befindet sich nach der grauen i=12693 und grauen ii=12618 (Doppelflat) immer noch in der grauen iii (blauer Pfad). Dabei kann die blaue b/x auch oberhalb 12913 enden. Mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie hat die blaue b/x auch ihr letztes optionales Ziel im Kürprogramm erledigt und ist bereits im Schaulaufen angekommen.

Allerdings sind die korrektiven Muster sehr mehrdeutig und es könnte die gesamte rote Alt: IV auch bereits als Flat-X-Triangle (blaue Alt: x=12711, blaue Alt: y=12580) beendet worden sein. In diesem Fall wäre bereits die rote V – gegebenenfalls mit direktem Weg in den Zielbereich – gestartet worden (grauer Pfad).

Für den Abschluss der blauen c/y reicht mittlerweile ein Anlaufen der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1256x) aus. Das 61er Mindestziel der blauen c befindet sich aktuell bei 12642 (orangene Fibos ausgehend von 12881). Allerdings spricht das ausstehende Ziel 20299 im DJI eher für einen tieferen Rücksetzer.

Das Mindestziel 13210 für die rote V bleibt gültig solange der DAX oberhalb 12386 bzw. der lila Eindämmungslinie (derzeit 1223x) bleibt. Erst mit Bruch der lila Eindämmungslinie wird das Alternativszenario einer laufenden grünen C mit Zielbereich zwischen 12913 und vermutlich 1300x (lila Eindämmungslinie aus Big Picture) aktiviert (farbig umrandete Beschriftung, grüner Pfad). In diesem Fall wäre die rote IV bei 11463 die lila IV einer grünen C und das bisherige Hoch bei 12913 die rote I eines EDTs in der lila V. Der aktuelle Rücklauf der roten II wäre bereits im Zielbereich 12571 bis 12017 (lila Fibos) angekommen und hätte bei 12493 eine blaue a/w markiert und befindet sich vermutlich immer noch in der blauen b/x.


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI läuft seit März 2009 eine lila 5/C (siehe Big Picture) als Impuls mit roter 1=11257, roter 2=10404 (mit extrem überschiessender blauer B), roter 3=18364, roter 4=15451 sowie roter 5 (bisher 21225). Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten 3.

Das neue – vermutlich korrektive - Allzeithoch oberhalb 21171 erzwingt eine Neubewertung der laufenden roten 5. Die bisherige Hauptvariante (Expanding EDT) wurde mit dem neuen Hoch unterhalb der blauen Eindämmungslinie deaktiviert und für die bisherige Nebenvariante (extremst überschiessende Korrektur) wird der zu erwartende Abschluss des laufenden Anstiegs deutlich zu hoch werden. Es ist deshalb von einem impulsiven Verlauf der roten 5 auszugehen, obwohl die internen Strukturen von mindestens drei Teilwellen diese Interpretation stark hinterfragen (blaue C der roten 4, blaue 1 der roten 5 sowie die etwas zu lange Zeitdauer der blauen 4 der roten 5).

In der roten 5 wurde bereits die blaue 1=16511, die blaue 2=15503, die blaue 3=18168 und blaue 4=17058 beendet. Die blaue 5 läuft als EDT (lila Eindämmungslinien) und befindet sich immer noch in der orangenen 1. Entscheidend für die Einschätzung der blauen 5 als EDT ist der Anstieg von 17476 nach 21171 im Rahmen der grünen Y ohne die für einen Impuls erforderlichen internen Strukturen mit ausreichenden Mindestrückläufern.

Die orangene 1 kann mit grüner W=18668, grüner X=17476, grüner Y=21171 und laufender grüner X2 (23er Mindestziel 20299 – hellgrüne Fibos) gezählt werden. Die grüne X2 befindet sich nach der roten A=20372 immer noch in der roten B (bisher 21225 – vermutlich als Flat-X-Zigzag mit blauer w=21111 als Flat, blauer x=20935, blauer y als Zigzag). Nach Abschluss der roten C unterhalb 20299 steht die grüne Z/orangene 1 oberhalb 21225 mit Bruch der oberen lila Eindämmungslinie an.

Der Zielbereich der orangenen 2 liegt derzeit zwischen 20241 und 18649 nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie. Diese befindet sich zur Zeit noch ausserhalb des Zielbereichs und erreicht diesen frühestens im Dezember 2017. Die orangene 3/5 wird dann die blaue 5/rote 5 bzw. lila 5/C und auch das Ende der schwarzen 1 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.


Wie geht es weiter ?


Das erneute korrektiv erzielte Allzeithoch im DJI unterhalb der blauen Eindämmungslinie negiert einen nahen Abschluss. In den kommenden Wochen – passend zum Sommerloch - ist mit einem eher zähen und abflachenden Verlauf nebst erneutem Allzeithochs zu rechnen, auch wenn ein temporärer Abtaucher unter 20299 noch auf dem Programm steht. Im DAX ist nach Abarbeiten der laufenden Korrektur noch ein Umweg über die Marke 13210 zu erwarten, bevor die anstehende Abwärtsbewegung mit Ziel 10648 startet.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.



Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel