DAX-0,06 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

DAX DAX vermutlich mit erratischem Kursverlauf vor Hexen-Sabbat am Freitag

Gastautor: Jens Klatt
14.09.2017, 08:34  |  1542   |   |   

(JK-Trading.com) – Einen Tag vor dem großen Verfall an der EUREX steht im DAX weiter die 12.500er Marke im Mittelpunkt des Geschehens.

 

Und in der Tat erachte ich persönlich derzeit als nahezu unmöglich einen Vorteil für den heutigen Handelstag zu identifizieren.

 

Ausgehend vom vorliegenden Momentum und dem nachhaltigen Break der 12.300er Region am Montag ist der Vorteil auf der Long-Seite zu finden.

 

Auf der Kehrseite ist der DAX auf der Oberseite derzeit ein wenig überdehnt, ein Rücksetzer in die Region um 12.300/350 Punkte scheint einzukalkulieren.

 

Nun sorgt das verhältnismäßig hohe Open Interest geschriebener Calls auf die 12.500er Marke vor dem großen Verfall morgen allerdings für folgende Situation: es gibt einerseits ein stark ausgeprägtes Interesse einiger Marktteilnehmer den DAX über der 12.500er Marke zu stabilisieren, während andere Marktteilnehmer wiederum einen DAX unter 12.500 Punkten anstreben, um ihre jeweiligen Wetten positiv auflösen zu können.

 

Vor diesem Hintergrund scheint es möglich, dass es am Donnerstag zu erratischen Kursbewegungen um die 12.500er Marke kommt, scharfe Abwärtsbewegungen bspw. unterhalb der 12.480er Marke (gestrige Tagestiefs) aggressiv gekauft werden und den DAX wie am Gummiband gezogen wieder über die 12.500er Marke befördern, während kurze Spritzer über die aktuellen Wochenhochs um 12.560/570 Punkte sofort wieder aggressiv verkauft werden.

 

Alles in allem sollten Trader am Donnerstag also Vorsicht walten lassen, eventuell nicht von stark trendigen Bewegungen in die ein oder andere Richtung ausgehen, stattdessen mit klar definierten Take Profit-Leveln arbeiten.  

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Geschäftsführer von Jens Klatt Trading, exklusiv für JFD Brokers

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel