Vola Kurssturz bei Optionsscheinen vermeiden!

Nachrichtenquelle: Der Aktionär TV
26.03.2020, 12:48  |  213   |   |   


Warum steigen die Kurse, aber viele Optionsscheine verlieren erheblich an Wert? Matthias Hüppe, HSBC, erklärt die wichtigsten Fragen zu den Scheinen in der aktuellen Marktlage im Gespräch mit Antje Erhard.

Werbehinweise:

Die Basisprospekte sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de. Durch Eingabe der jeweiligen WKN in das Suchfeld oder über den Reiter „Produkte“ gelangen Sie zu der Einzelproduktansicht. Dort können unter „Downloads“ die entsprechenden Endgültigen Bedingungen zu den einzelnen Produkten, die die für das jeweilige Wertpapier allein geltenden Angebotsbedingungen inklusive der maßgeblichen Emissionsbedingungen enthalten, sowie die relevanten Basisinformationsblätter, abgerufen werden.

Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Wichtige Disclosure (mögliche Interessenkonflikte)

Per 23. März 2020 ist die Verteilung aller veröffentlichten Ratings wie folgt:

Übergewichten (kaufen) 53% ( davon entfallen 31% auf Investment Banking Dienstleistungen )

Neutral (halten) 37% ( davon entfallen 29 % auf Investment Banking Dienstleistungen )

Untergewichten (verkaufen) 10% (davon entfallen 24 % auf Investment

Banking Dienstleistungen )

1. Soweit nicht anders angegeben, handelt es sich bei den angegebenen Kursen um Börsenschlusskurse per 20.03.2020.

2. HSBC unterhält Systeme zur Erkennung und Regelung möglicher Interessenskonflikte im Zusammenhang mit den Research-Aktivitäten der Bank. Die Analysten und sonstigen für die Erstellung und Verbreitung von Analysen zuständigen Mitarbeiter von HSBC agieren unabhängig vom Investment-Banking-Geschäft der Bank und sind in eine unabhängige Führungsstruktur eingebunden. Durch eine strikte Trennung der Bereiche Investment-Banking und Research (Chinese Wall) wird ein angemessener Umgang mit vertraulichen und kursrelevanten Informationen sichergestellt.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

Neueste Videos von Der Aktionär TV

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 06.04.2020, 15:52

Deutsche Lufthansa, Commerzbank und Airbus

Play
Der Aktionär TV

Quelle: Der Aktionär TV | 06.04.2020, 14:30

DAX, Achtung 9450! WTI plus 1/3 in einer Woche!

Weitere Videos von Der Aktionär TV

ZeitTitel
06.04.20
06.04.20
06.04.20
06.04.20
06.04.20
06.04.20
06.04.20
06.04.20
06.04.20
06.04.20
03.04.20
03.04.20
03.04.20
03.04.20
03.04.20
02.04.20
02.04.20
02.04.20
02.04.20
02.04.20
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AnlegerAnalystenOptionsscheineWertpapiereHSBC


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. %
10.205,0006.04.20+7,13
43,7606.04.20-15,88