DAX-1,29 % EUR/USD-0,56 % Gold-0,30 % Öl (Brent)-0,49 %
Pressemeldung: Veritas Investment: Fondsmanager-Kommentar für Dezember 2017
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Veritas Investment: Fondsmanager-Kommentar für Dezember 2017

Nachrichtenquelle: Asset Standard
18.01.2018, 00:00  |  540   |   |   

Der Aufschwung in Deutschland steht auf einem breiten Fundament. Der starke Konjunkturverlauf setzt sich fort.

Konjunktur: starker Konjunkturverlauf setzt sich fort

In Europa konnten die zahlreichen Wahlen im abgelaufenen Jahr keine sichtbaren Beeinträchtigungen bei der Konjunktur hinterlassen. Im Gegenteil, im Euro-Raum hat der Schwung sogar noch zugelegt. Auch zahlreiche Schwellenländer haben den Weg aus der Krise gefunden. So ist beispielsweise die Wirtschaft in Lateinamerika nach einer fast dreijährigen Rezession in 2017 leicht gewachsen und auch die russische Wirtschaft fand den Weg aus dem Rezessionstief. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist weiterhin hervorragend. Die Einkaufsmanager zeigten sich im Dezember nochmals optimistischer. Der Umfrageindex für die deutsche Industrie erreichte sogar ein neues Rekordhoch, dabei wird besonders die Auftragslage positiv bewertet. Auch die vom Mannheimer ZEW befragten Finanzanalysten schätzen die aktuelle konjunkturelle Lage im Dezember nochmals besser ein. So liegt der entsprechende Teilindex nahe an seinem Allzeithoch. Der Aufschwung in Deutschland steht dank steigender Ausfuhren, zunehmender Ausrüstungsinvestitionen und einer soliden Inlandsnachfrage auf einem breiten Fundament und die Rahmenbedingungen bleiben weiterhin positiv.

Aktien: starkes Aktienjahr 2017

Ein hervorragendes Aktienjahr 2017 liegt hinter uns. Fast alle großen, globalen Aktienindizes konnten in 2017 satte Gewinne einfahren. So konnten beispielsweise der Euro Stoxx 50 (inkl. Dividenden) 10 Prozent und der der deutsche Aktienindex DAX 13 Prozent an Wert gewinnen. Noch besser lief es an den Schwellenländerbörsen, beispielsweise in Indien und China. Die gute Entwicklung des amerikanischen S&P 500 ( 22%) wurde hingegen für einen Euroinvestor aufgrund der starken Abwertung des US-Dollars deutlich gemindert, wodurch am Ende des Jahres rund sieben Prozent zu Buche standen.

Allerdings blieb die klassische Jahresendrallye im Dezember 2017 aus. So blieb der Jahresschlusskurs des DAX bei rund 4,5 Prozent unter dem Allzeithoch von Anfang November.

Die Indexstände unterstreichen dieses Bild: Der S&P 500 stieg im Dezember um 0,98 Prozent, während der europäische Aktienindex Stoxx 600, welcher die größten, börsennotierten Unternehmen abbildet, um 0,72 Prozent stieg. Der deutsche Aktienindex DAX beendete den Monat Dezember mit einem Minus von 0,82 Prozent.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel