DAX+0,53 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,62 % Öl (Brent)-0,13 %

DAX – zwei Möglichkeiten wie es weitergeht…

Gastautor: Daniel Saurenz
09.02.2018, 06:00  |  430   |   |   

 

Winter DAX Gefühlt dürfte es niemanden überraschen, statistisch ist es jedoch erst seit Donnerstag besiegelt – die Aktienmärkte sind in einer Korrektur. In der Regel wird ein Abschlag über 10 Prozent vom Hoch als Korrektur bezeichnet, geht es weiter in den Keller spricht man ab 20 Prozent von einem Bärenmarkt. Goldman Sachs und Bloomberg haben die letzten 22 Korrekturen und 14 Bärenmärkte im S&P ausgewertet und mit dem aktuellen Rückschlag verglichen.

Die aktuelle Abwärtsbewegung ist deutlich steiler. Sollte es bei einer Korrektur bleiben, würde es statistisch gesehen vier Wochen dauern bis die Märkte das alte Niveau zurück erobern. Im Bärenmarkt würde sich die Misere deutlich verlängern. Hier dauert es statistisch fast ein halbes Jahr, bis der Markt die Verluste aufgeholt hat.

Unsere Produktauswahl:

DAx Turbo-Bull -VL4TR4

Discounter - HW9M52

Capped-Bonus - PR77X7

Discount-Call - HW45G1 oder HW4MYS

Inliner HW4K12 oder SC5YUV

Bloomberg_Goldman

Quelle: Bloomberg, Goldman Sachs

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.02.18
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni