DAX+0,67 % EUR/USD+0,26 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+1,11 %

DAX: Halten 11850, dann sehen wir bald 12950!

Gastautor: Rocco Gräfe
07.04.2018, 08:32  |  1272   |   |   
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.241,27 Pkt (XETRA)

DAX 12241 

Übrigens finde ich das "NASA" Konzept zum DAX recht beeindruckend. Das nebenbei.

Nun aber meine DAX Einschätzung: Es ist unschwer zu erkennen, dass der DAX das Sommertief des Jahres 2017 bei ca. 11850 seit 6 Wochen dazu benutzt, eine Stabilisierungsphase einzuleiten. Aus saisonaler Sicht ist das durchaus auch legitim, denn bis Mitte Mai werden viele Dividenden von DAX Unternehmen ausbezahlt.

Mit der Basis 11850 im Rücken würde ein DAX Anstieg bis Mitte Mai nicht sehr überraschen. Als Ziel käme klarerweise 12950 in Frage.

Bei 12950 würde es dann lustig werden, denn dann würden 90 % der Leser eine bärische "SKS" Formation entdecken, die im Sommer Ziele von 10100 verspräche. Aber hey, keine Panik, so funktioniert Börse keinesfalls. Dazu erzähle ich später im Jahr zum passenden Zeitpunkt mehr.

Ok, dann geht es also zunächst einmal um einen Anstieg von 11850 bis 12950 . Diese Info sollten Sie notieren.

Auf der anderen Seite muss natürlich schon jetzt bewertet werden, was passiert, falls sich der DAX, statt zu steigen, ab jetzt unter 11850 etabliert.

In diesem Fall würde der DAX etwas den Boden unter den Füßen verlieren und bis genau 11400 nachgeben.
Das wäre auch kaum ein Problem, da der DAX nur wenige Tage danach in den meisten Fällen wieder bis 11850 steigt.

11850-x schüttelt nur die Mittelklasse der Investoren aus dem DAX. Dafür würde der temporäre Rutsch unter 11850 gute Dienste leisten.
Allein es wäre kein Drama. Das DAX Drama beginnt erst unter 11400 .

Merke: DAX Rückfälle bis 11400 sind kein Problem für den mittelfristigen DAX Verlauf. Gut zu wissen!

Schwieriger würde es nach Monatsschluss unter 11400 aussehen, das Drama beginnen lassen, doch lassen wir das als Nebenvariante zunächst noch unbeachtet.

Denn: Der DAX ist aktuell robuster als der US Markt, die DAX Wochenkerzenkombination legt nah, dass sich die Robustheit oberhalb von 11850 auch nächste Woche fortsetzt, letztlich weitere Zugewinne anstehen. Schwächemomente werde ich nächste Woche im DAX vorerst zum Kauf vormerken.

Wo genau? Das zu kommunizieren ist Aufgabe meines Tradingservice. Dort läuft das DAX Trading im Jahr 2018 sehr gut. Zuletzt gab es einen DAX LONG Trade von 11875 bis 12315. Achten Sie in diesem Zusammenhang auf eine baldige interessante Jubiläumsaktion aus Anlass meines 20000. Guidants-Desktop Followers.

Fazit:

Der DAX ist über 11850 stabil mit der Chance auf das Ansteuern von 12950. Sehen wir also alle gemeinsam in einigen Tagen nach, ob sich der DAX an der blauen Prognosepfeilroute entlang arbeitete. Aber eines müssen Sie heute schon versprechen; nimmt der DAX entgegen der favorisierten Variante eine andere Route, dann sind Sie nicht ruiniert und fluchen auch nicht. Stressfrei geht alles besser. Danke :-)

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX-Halten-11850-dann-sehen-wir-bald-12950-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1 DAX Chartanalyse - Wochenkerzenchart - BLAUE Route ist 60 % Favorit!
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer