DAX+0,96 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,64 % Öl (Brent)-1,26 %

Neue Sales-Spitze bei Carmignac

Gastautor: Dominik Weiss
23.05.2018, 12:40  |  888   |   |   

Giorgio Ventura übernimmt den Vertrieb bei den Franzosen. Der bisherige Leiter Deutschland und Österreich Roland Schmidt verlässt das Unternehmen dagegen in Richtung Kanada.

Carmignacs langjähriger Vertriebschef Italien, Giorgio Ventura, wird neuer Global Head of Sales beim französischen Asset Manager Carmignac. Seine alte Position wird der 45-jährige dennoch weiter ausfüllen. Zudem bekommt der gebürtige Italiener einen Sitz im Ausschuss für strategische Entwicklung. 

Ventura kam 2012 zu den Franzosen, nachdem er zuvor drei Jahre als Co-Head of Sales beim Mailänder Asset Manager Eurizon Capital fungierte. Vor seinem Engeagement bei den Italienern arbeitete er acht Jahre als Executive Director bei Lehmann Brothers. Für Carmignac soll Ventura nach Aussage von Eric Henderlé, General Manager der internationalen Fondsgesellschaft, die globale Geschäftsentwicklung voran treiben.

Es ist nicht der erste große Personalwechsel im Vertrieb von Carmignac in diesem Jahr. In der vergangenen Woche gaben die Franzosen bekannt, dass der bisherige Wholesales-Chef Deutschland und Österreich Roland Schmidt das Unternehmen zum April verlassen hat. Zum Nachfolger wurde Nils Hemmer berufen

Schmidt wechselt zur Asset Management Sparte der kanadischen Royal Bank of Canada (RBC), der RBC Global Asset Management. Dort soll er als Direktor EMEA Business Development den Ausbau des deutschen institutionellen Marktes betreiben. Den Vertrieb für Institutionals und Wholesale leitete Schmidt bei Carmignac für vier Jahre. Zuvor war er knapp zwei Jahre Head of Sales Germany bei M&G Investments. Von 2007 bis 2011 arbeitete Schmidt im Vertrieb von Barings Asset Management. 

(DW)



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer