DAX+0,06 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-1,08 %
Deutsche Anleihen geben nach - Entspannung in Italien
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen geben nach - Entspannung in Italien

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.05.2018, 12:45  |  426   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag an ihre Vortagesverluste angeknüpft. Signale für eine Regierungsbildung in Italien sorgten für eine Entspannung an den Märkten. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,22 Prozent auf 161,47 Punkte. Die Rendite zehnjähriger deutscher Anleihen lag bei 0,37 Prozent.

Der Markt schaut weiter auf Italien. Hier gingen die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen weiter zurück. In Rom laufen Versuche, eine Neuwahl doch noch abzuwenden. Präsident Sergio Mattarella ließ die populistische Fünf-Sterne-Bewegung zunächst ohne Frist weiter mit der rechtspopulistischen Lega verhandeln. Dies sorgte für eine Beruhigung, die auch auf die Anleihemärkte von Spanien, Griechenland und Portugal ausstrahlte.

Gefallen sind jedoch die Kurse der als sicher geltenden Länder wie Deutschland. Hierzu trug auch der Anstieg der Inflationsrate in der Eurozone bei. Die Rate stieg im Mai überraschend deutlich auf 1,9 Prozent. "Trotz des Dramas in Italien, sprechen die Daten für ein Ende der Anleihekäufe der EZB zu Jahresende", schreibt Stephen Brown, Volkswirt bei Capital Economics. Solange die Lage in Italien unter Kontrolle bleibt, dürfte die EZB sich nicht von einem Ausstieg abbringen lassen./jsl/jkr/jha/

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel