DAX-1,18 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+3,06 %
Aktien Europa Schluss: Im Minus - US-Strafzöllen schüren neue Handelssorgen
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Schluss Im Minus - US-Strafzöllen schüren neue Handelssorgen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.05.2018, 18:20  |  294   |   |   

PARIS/LONDON/MAILAND (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Börsen haben am Donnerstag nach der Entscheidung der USA zur Einführung von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium gegen EU-Länder nachgegeben. Der EuroStoxx 50 verlor 1,00 Prozent auf 3406,65 Punkte. Die Bilanz für den Monat Mai ist mit minus 3,7 Prozent düster. Der französische CAC 40 gab am Donnerstag um 0,53 Prozent auf 5398,40 Punkte nach. Der britische FTSE 100 sank um 0,15 Prozent auf 7678,20 Punkte.

Unternehmen aus der Europäischen Union (EU) müssen künftig Strafzölle auf Exporte von Stahl und Aluminium in die USA zahlen. Das gab US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross am Donnerstag bekannt. Die EU kündigte Vergeltungszölle an. "Das ist ein schlechter Tag für den Welthandel", sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

Italiens Leitindex FTSE MIB schaffte es zum Handelsende hingegen fast noch in die Gewinnzone: Er schloss mit minus 0,06 Prozent auf 21 784,18 Punkten. Nach Informationen aus Kreisen haben die Parteien der Fünf Sterne und der Lega nun doch noch ein Regierungsteam beschlossen. Schwach zeigte sich indes der spanische Leitindex Ibex 35 mit einem Verlust von 1,05 Prozent. In Madrid steht die Abwahl des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy im Rahmen eines Misstrauensvotums kurz bevor./ajx/she

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel