DAX+0,24 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+0,28 %

Rot im Kalender anstreichen: Apple verkündet Einnahmen

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
08.07.2018, 08:00  |  487   |   |   

Die Einnahmesaison dauert nur wenige Wochen an, und die Unternehmen beginnen so langsam, Termine für die Verkündung festzulegen. Diese Woche hat das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt, Apple (WKN:865985), ein Datum genannt.

Am 31. Juli wird sich der Tech-Riese einer intensiven Prüfung stellen, denn da werden die Ergebnisse für das dritte Quartal 2018 bekannt gegeben. Die Aktien stiegen in den letzten drei Monaten um rund 12 % und in den letzten 12 Monaten um beeindruckende 30 %. Dies hat das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Apple in dieser Zeit von etwa 16,3 auf 18,1 erhöht. Kann Apple den rosigen Aussichten der Investoren für die Zukunft des Unternehmens gerecht werden?

Hier ein schneller Blick auf einige der wichtigen Bereiche, die Investoren auf dem Schirm haben müssen, wenn Apple die Ergebnisse veröffentlicht.

Umsatz und Ergebnis je Aktie

Da Apple immer größer wird, sind Investoren immer weiter auf der Suche nach Beweisen, dass das Geschäft weiter ausbaufähig ist. Man kann da durchaus neugierig sein, wenn Umsatz und Nettoeinnahmen bereits auf 247 Milliarden bzw. 53 Milliarden Dollar gestiegen sind.

Trotz der bereits enormen Größe von Apple hat sich das Wachstum seit der Rückkehr zum Wachstum vor über einem Jahr stetig beschleunigt. Im letzten Quartal beispielsweise stieg der Umsatz des iPhone-Herstellers im Vergleich zum Vorjahr um 16 % – gegenüber 13 % im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 und 12 % im vierten Quartal des vergangenen Jahres. Ebenso stieg das Ergebnis je Aktie im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 um 30 %, im ersten Quartal um 16 % und im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2017 um 24 %.

Für das dritte Quartal erwartet das Management eine Fortsetzung des starken Wachstums. Das Unternehmen geht davon aus, dass der Umsatz in diesem Zeitraum zwischen 51,5 und 53,5 Milliarden Dollar liegen wird, was einem Wachstum von 13,4 % bis 17,8 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Nach der jüngsten Ankurbelung des Aktienrückkaufprogramms könnte die Dynamik von Apple das Wachstum des Gewinns pro Aktie im Jahresvergleich leicht auf das Niveau des Wachstums von 30 % im zweiten Quartal bringen.

iPhone-Absätze

Während die Segmente Dienstleistungen und andere Produkte für das Unternehmen an Bedeutung gewinnen, ist das iPhone nach wie vor der wichtigste Einflussfaktor auf das Ergebnis.

Die Zahl, die man auf dem Schirm haben muss, lautet 41 Millionen Einheiten – das ist die Anzahl iPhones, die Apple im Vorjahresquartal ausgeliefert hat.

Allerdings dürften die Anleger da keine nennenswerten Zuwächse erwarten. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das Wachstum der iPhone-Einheiten zuletzt verlangsamt, aber das Unternehmen konnte diesen Trend durch höhere durchschnittliche Verkaufspreise für die wichtige Produktlinie ausgleichen. So stieg im letzten Quartal der iPhone-Absatz nur 3 % im Vergleich zum Vorjahr, der Umsatz aber um 14 %.

Anleger sollten im dritten Quartal nach ähnlichen Trends beim Absatz und Umsatzwachstum des iPhones Ausschau halten.

Guidance

Zu guter Letzt die Umsatzprognose. Wird das Management für ein weiteres Quartal ein zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr anstreben? Analysten gehen derzeit davon aus, dass der Umsatz von Apple im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2019 gegenüber dem Vorjahr um etwa 13 % steigen wird.

Investoren, die das nächste Quartals-Update von Apple nicht verpassen wollen, sollten am 31. Juli gut aufpassen. Denn dann wird das Technologieunternehmen kurz nach Börsenschluss die Finanzergebnisse berichten und eine Konferenz veranstalten.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple.

Dieser Artikel von Daniel Sparks erschien am 3.7.2018 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
Apple


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel