DAX-1,00 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,08 %

Mittel gegen Hyperinflation? Venezuela legt Gold-Anleihen für Sparer und Rentner auf

28.08.2018, 17:19  |  2593   |   |   

Im Kampf gegen die Hyperinflation will Venezuela jetzt Gold-Anleihen ausgeben.

Mit dem Verkauf von Gold-Anleihen will Venezuelas Präsident Nicolas Maduro Vertrauen schaffen und die Hyperinflation bekämpfen. Der Verkauf, der laut Maduro mit physischem Gold besicherten Schuldscheine, soll nächsten Monat beginnen. Mit den neuen Anleihen will Maduro insbesondere Sparer und Rentner addressieren.

"Wir haben eine Formel für fortschrittlichen Sozialismus, Gleichstellung und zur Entfaltung der nationalen produktiven Kräfte gefunden", erklärte der venezolanische Präsident laut "Bloomberg" in einer TV-Ansprache.

Die Anleihen sollen mit 1,5 Gramm sowie 2,5 Gramm Gold gedeckt sein. Ab dem 11. September werden die Gold-Bonds dann je nach Gewicht zu 3.500 Bolivar und 5.800 Bolivar verkauft.

Seit 2010 kämpft Venezuela mit einer schweren Wirtschafts- und Währungskrise. Die Inflation in dem sozialistischen Land liegt bei über 100.000 Prozent, weswegen Experten von einer Hyperinflation sprechen.

Anfang dieses Monats kündigte Maduro eine Währungsabwertung von 95 Prozent und eine Mindestlohnerhöhung von mehr als 3.000 Prozent an. Weiterhin wurden neue Banknoten und eine neue Währung eingeführt (siehe w:o-Artikel). Bisher konnte keine dieser Maßnahmen, auch nicht die Einführung einer staatlichen Kryptowährung, die Hyperinflation eindämmen.

Quelle:
Bloomberg

Seite 1 von 2
Wertpapier
GoldEUR/VEF


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel