DAX-1,18 % EUR/USD-0,37 % Gold+0,31 % Öl (Brent)-1,99 %
DAX-FLASH: Etwas schwächer - Trump zündet nächste Eskalationsstufe
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Etwas schwächer - Trump zündet nächste Eskalationsstufe

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.08.2018, 07:17  |  2221   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die internationalen Handelskonflikte behalten die Börsen auch am letzten Handelstag der Woche fest im Griff. Im Handelsstreit zwischen den USA und China könnte Kreisen zufolge bereits in der kommenden Woche die nächste Eskalationsstufe gezündet werden. Das hatte die Wall Street im späten Handel belastet und auch in China standen die Börsenampeln am Freitag überwiegend auf rot.

Den Dax taxierte der Broker IG Markets rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,22 Prozent niedriger auf 12 467 Punkte. Damit dürfte sich der Leitindex wie schon seit Wochenbeginn zwischen 12 400 und 12 600 Zählern bewegen.

US-Präsident Donald Trump wolle unmittelbar nach dem Auslaufen einer Frist am 6. September den nächsten Schritt bei der Verhängung von Zöllen auf Waren im Wert von weiteren 200 Milliarden US-Dollar gehen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. "Das hat die Märkte über Nacht durcheinander gewirbelt", schrieb Stratege Michael McCarthy vom Broker CMC. Aktien und Rohstoffpreise seien gefallen, Anleihen hätten zugelegt./bek/jha/

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 31.08.2018
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel