DAX-0,40 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+2,21 %

AKTIE IM FOKUS Gea droht Tief seit Juli nach pessimistischer Lampe-Studie

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.09.2018, 10:56  |  820   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Gea sind am Dienstag nach einer pessimistischen Studie des Bankhauses Lampe um 4,4 Prozent auf 30,91 Euro abgesackt. Unter 30,77 Euro droht den Papieren des Anlagenbauers ein neues Tief seit Juli.

In Anspielung auf das so wichtige Geschäft mit der Molkereibranche rechnet Analyst Gordon Schönell damit, dass die Nachrichtenlage für Gea wieder "sauer" wird. Er begründet dies mit fallenden Milchpreisen und Zöllen auf US-Molkereiprodukte. Zudem könnte das Geschäft außerhalb des Nahrungsmittelsektors von schwächeren Konjunkturaussichten leiden.

Die Gewinnschätzungen seien vor diesem Hintergrund viel zu optimistisch, so Schönell. Der Experte riet daher mit einem Kursziel von 28 Euro zum Verkauf./ag/she

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

GEA Group

Diskussion: Mein Favorit 2006 im MDAX: GEA Group
Wertpapier
GEA Group


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
29.10.18