DAX-0,17 % EUR/USD-0,01 % Gold0,00 % Öl (Brent)+2,33 %

Facebook: Licht am Ende des Tunnels?

12.10.2018, 09:12  |  1151   |   |   

Der Kurs von Facebook kann nach den schlechten Quartalsergebnissen aus dem zweiten Quartal aktuell nicht an die alten Kurse über $200 anschließen. Ende Juli berichtete das Unternehmen von einem Umsatz, der deutlich hinter den Erwartungen der Analysten blieb und warnte zugleich vor einer Sättigung des Marktes in Bezug auf die Nutzerzahlen. Aktuell werden die Anteile von Facebook mit einem Abschlag von rund 30% gegenüber dem Allzeithoch vor den Quartalszahlen gehandelt.

Vorboten des Crash bei Dow Jones und Nasdaq? Wir beleuchten die aktuelle Lage

Im Wochenchart ist der Kurs an einer deutlichen Unterstützungszone angelangt. Diese befindet sich zwischen dem Tiefpunkt Ende März bei $149.20 und der horizontalen Linie bei $157.20. Bei $153.60 verläuft zudem das 61.8%-Retracement der übergeordneten Aufwärtsbewegung. Die kurzfristig überverkaufte Situation im schwachen Markt lässt sich gut im Tageschart ablesen. Falls die Bullen eine technische Gegenreaktion erwirken können, ist die erste, noch offene Kurslücke bei rund $175 das Ziel. Wahrscheinlicher ist im Moment jedoch eine Konsolidierung im Bereich der genannten Unterstützungszone, welche dann entweder zu einer Fortsetzung des Abwärtstrends oder zu einer valideren Trendumkehr führen kann.

Facebook - Wochenchart-

Facebook - Tageschart-

 

Markus Janssen

 

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer