DAX-1,32 % EUR/USD-0,65 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-5,87 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax startet Erholungsversuch - Teil 1
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax startet Erholungsversuch - Teil 1

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.10.2018, 07:34  |  538   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ERHOLUNG - Die späte Verlusteindämmung an der Wall Street und eine entsprechend freundlichere Stimmung in Asien dürften dem Dax am Mittwoch zu einer Erholung verhelfen. Nach dem Kursrutsch vom Vortag taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex zwei Stunden vor Handelsbeginn gut ein Prozent höher auf 11 398 Punkte. Mit 11 228 Punkten war der Dax am Dienstag auf das tiefste Niveau seit Ende 2016 gefallen. Der historisch einmalige Vorgang, dass die EU-Kommission die Haushaltspläne eines Mitglieds, in diesem Fall Italien, für das kommende Jahr zurückweist, rissen den Dax nebst dem Einbruch der Bayer-Aktie nach unten.

USA: - VERLUSTE EINGEDÄMMT - Die Wall Street hat am Dienstag ihre anfangs heftigen Verluste im Tagesverlauf überwiegend wettgemacht. Zum Sprung in positives Terrain reichte es letztlich aber nicht - auch weil die Belastungsfaktoren für die Aktienmärkte unverändert Bestand haben. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial notierte zum Schluss noch 0,50 Prozent im Minus bei 25 191,43 Punkten. Im frühen Handel hatte er allerdings über zwei Prozent eingebüßt. Belastet hatten durchwachsene Unternehmenszahlen, der anhaltende amerikanisch-chinesische Zollstreit und steigende Zinsen. Dazu kamen die internationalen Spannungen rund um Saudi-Arabien sowie wegen US-Präsident Donald Trumps jüngst geäußerter Absicht, aus dem INF-Abrüstungsvertrag auszusteigen.

ASIEN: - ERHOLT - Die Börsen Asiens haben am Mittwoch ihre anfänglichen Verluste wettgemacht und sind ins Plus gedreht. Rückenwind lieferte eine späte Erholung der Wall Street. Zudem setzten Investoren nach dem Kursrutsch der vergangenen Wochen wieder einmal drauf, dass Chinas Führung der Wirtschaft im Zweifelsfall kräftig unter die Arme greifen werde, sagte ein Händler. Allerdings bleibe die Stimmung angeschlagen.
^
DAX 11 274,28 -2,17%
XDAX 11 395,19 -1,18%
EuroSTOXX 50 3140,94 -1,54%
Stoxx50 2893,00 -1,27%

DJIA 25 191,43 -0,50%
S&P 500 2740,69 -0,55%
NASDAQ 100 7118,67 -0,32%

°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future Schlusskurs 159,65 0,23%
Bund-Future Settlement 159,79 -0,09%

°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1466 -0,05%
USD/Yen 112,60 0,13%
Euro/Yen 129,10 0,08%
°

ROHÖL:

^
Brent 76,72 +0,28 USD
WTI 66,57 +0,14 USD
°

/mis

Seite 1 von 2

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 24.10.2018


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel