DAX-1,80 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-6,70 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax bleibt unter Druck
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax bleibt unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.10.2018, 07:33  |  716   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - SCHWÄCHER - Nach seiner Zwischenerholung am Vortag dürfte der Dax am Freitag schon wieder den Weg nach unten einschlagen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor der Eröffnung 1,1 Prozent tiefer auf 11 184 Punkte. Auf Wochensicht steuert das Barometer damit auf einen Verlust von mehr als 3 Prozent zu. Am Vortag hatte EZB-Präsident Mario Draghi mit beruhigenden Worten zur italienischen Schuldenkrise die Anleger noch vorübergehend zuversichtlich gestimmt. In Asien gab es am Freitag allerdings erneut Kursabschläge. Die Indikation auf den US-Leitindex Dow Jones Industrial seit Xetra-Schluss ist ebenfalls negativ. Die Ausblicke der US-amerikanischen Tech-Riesen drückten nun auf die Stimmung der Anleger, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann von QC Partners.

USA: - ERHOLT - Die am Vortag gebeutelte Wall Street hat am Donnerstag dank überwiegend guter Unternehmenszahlen eine Erholungsrally hingelegt. Vor allem die Quartalsresultate bekannter Technologieunternehmen stießen bei den Anlegern auf Begeisterung. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss 1,63 Prozent höher und machte damit einen Teil seines fast zweieinhalbprozentigen Kursrutsches vom Mittwoch wett. Mit 24 984,55 Punkten blieb er aber unterhalb der viel beachteten Marke von 25 000 Zählern, die er zuvor noch überschritten hatte.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND VERLUSTE - Die Börsen Asiens haben am Freitag überwiegend weiter nachgegeben. Bereits am Vortag hatten Sorgen rund um das globale Wirtschaftswachstum - auch in der Folge des Zollstreits zwischen den USA und China - die Aktienmärkte stark belastet. Der japanische Leitindex Nikkei 225 trat zuletzt auf der Stelle. Für ihn zeichnete sich damit ein Wochenverlust von mehr als fünfeinhalb Prozent ab. Der CSI-300-Index notierte auf Wochensicht zuletzt zwar im Plus, war aber in den vergangenen beiden Wochen stark abgerutscht.

^
DAX 11 307,12 1,03%
XDAX 11 293,05 1,96%
EuroSTOXX 50 3164,40 1,09%
Stoxx50 2897,19 0,20%

DJIA 24 984,55 1,63%
S&P 500 2705,57 1,86%
NASDAQ 100 7016,39 3,35%

°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future Schlusskurs 160,09 -0,15%
Bund-Future Settlement 160,16 -0,04%

°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1366 -0,08%
USD/Yen 112,19 -0,21%
Euro/Yen 127,52 -0,26%

°

ROHÖL:

^
Brent 76,42 -0,47 USD
WTI 66,75 -0,58 USD
°

/mis

Seite 1 von 2

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 26.10.2018


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel