DAX-0,08 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,64 % Öl (Brent)-0,28 %

DAX: Das Bullenszenario

Gastautor: Holger Steffen
07.02.2019, 09:01  |  781   |   |   

Auch, wenn es aktuell eine kleine Atempause gibt: Der steile kurzfristige Aufwärtstrend beim DAX und anderen großen Indizes in diesem Jahr ist intakt. Könnte das mehr sein als ein Rebound, nämlich der Auftakt für ein starkes Börsenjahr?

Dem Rebound an den Märkten standen eigentlich große Hürden im Weg – 11.000 Punkte beim DAX, 24.000 Punkte beim Dow Jones und 7.000 Punkte bei der Nasdaq. Doch die Indizes hat das nur kurz etwas gebremst, danach ging es weiter stringent nach oben.

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Das zeigt einerseits, dass der Ausverkauf im Schlussquartal 2018 so gründlich war, dass die zittrigen Hände im Markt weiterhin keine Rolle spielen. Andererseits resultiert die Stärke auch aus dem Umstand, dass weitere Horrornachrichten aus Politik und Wirtschaft in diesem Jahr bislang ausgeblieben sind.

Zwar deuten Frühindikatoren noch kein Ende der wirtschaftlichen Schwächephase an, und die großen politischen Probleme wie der Brexit und der amerikanisch-chinesische Handelskonflikt sind weiter ungelöst.

Doch es macht sich Hoffnung breit, dass ein größerer Unfall vermieden werden kann und die Konjunktur im zweiten Halbjahr 2019 wieder anzieht. Das ist das Bullenszenario.

Die Märkte werden trotzdem nicht so weitersteigen, sondern irgendwann auch wieder eine größere Konsolidierung erleben. Das wäre aus unserer Sicht dann für diejenigen, die die Rally verpasst haben, ein guter Einstiegszeitpunkt – wenn sich das Szenario einer anstehenden Konjunkturaufhellung bis dahin verfestigt. Aktuell drängen sich hingegen Käufe nicht mehr auf.

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 07.02.2019
Wertpapier
DAX


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige